Mein Konto
    Spider-Man 2
    Durchschnitts-Wertung
    4,0
    1573 Wertungen
    Deine Meinung zu Spider-Man 2 ?

    22 User-Kritiken

    5
    2 Kritiken
    4
    10 Kritiken
    3
    5 Kritiken
    2
    4 Kritiken
    1
    0 Kritik
    0
    1 Kritik
    Lamya
    Lamya

    User folgen 843 Follower Lies die 801 Kritiken

    3,0
    Veröffentlicht am 13. September 2011
    Auf jedenfall ein guter Film, den man sich ansehen kann. In meinen Augen aber etwas schwächer als der erste Teil. Unterhält an sich ziemlich gut, aber als nicht Spiderman-Fan dann doch leider nichts besonderes. Das ist aber Geschmackssache.

    6/10
    rock_soul
    rock_soul

    User folgen 10 Follower Lies die 125 Kritiken

    2,5
    Veröffentlicht am 17. März 2010
    ähnlich wie teil 1. zuviel hollywood...teils zu übertrieben, teils zu vorraussehbar und teils an den haaren herbeigezogen. allerdings muß man beachten das es sich um ein comicverfilmung handelt. für einen netten filmeabend ok aber definitiv leichte popcorn-kost...nachtrag..ende is ziemlich schwach und zielt zu sehr auf teil 3.
    Pato18
    Pato18

    User folgen 1.349 Follower Lies die 985 Kritiken

    3,0
    Veröffentlicht am 12. Februar 2013
    "Spider-Man 2" ist ein guter streifen,aber schlechter als teil 3... der humor ist immernoch stark,der ist besser als z.B bei Iron Man...die story allerdings schwächelt in diesem teil meiner meinung nach ein bisschen! der bösewicht ist ganz cool mehr auch nicht...
    Luke-Corvin H
    Luke-Corvin H

    User folgen 280 Follower Lies die 474 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 10. Oktober 2014
    Der beste Film der Trilogie, ich weiß nicht wie die anderen darüber denken aber ich finde das die Handlung stark ausgearbeitet ist und sehr viel mühe dahinter steckt genau so wie die Effekte und die Schauspieler haben sich echt mühe gegeben. Lecker Popcorn Kino.
    Cursha
    Cursha

    User folgen 4.491 Follower Lies die 1.000 Kritiken

    4,5
    Veröffentlicht am 18. Dezember 2021
    Eine konsequente Fortsetzung zum ersten Teil, die den Charakter Peter Parker mehr ins Zentrum rückt und dessen Probleme seinen Alltsg zu meistern, wie auch sein Superheldenleben. Auch die Figuren Mary Jane und Harry werden konsequent weiter erzählt, während man mit Alfred Molina als Doc. Ock einen Schurken einführt, der auf einem Level mit dem Kobold ist. Die Effekte sehen immer noch toll aus und die Handlung ist nochmal komplexer und tiefgehender als Teil Eins.
    Kurz: Perfekte Weiterführung von Teil Eins. Mit Figuren ist noch mehr tiefe bekommen, sich entwickeln und mit Doc. Ock einen der besten Antagonisten entgegen gesetzt bekommen.
    Alex M
    Alex M

    User folgen 86 Follower Lies die 262 Kritiken

    5,0
    Veröffentlicht am 12. Mai 2020
    "Alle Menschen lieben Helden. Sie stehn für sie an, bejubeln sie, schreien ihren Namen und erzählen dann Jahre später, wie sie stundenlang im Regen standen um einen kurzen Blick von dem zu erhaschen, der ihnen gezeigt hat, wie man ein bisschen länger durchhält. Ich glaube in jedem von uns steckt ein Held, für den wir ehrlich sind, wir uns Kraft verleihen, uns Wahrhaftigkeit lehrt, und wenn wir sterben, sterben wir mit Stolz. Auch wenn wir manchmal standhaft sein und das aufgeben müssen, was wir uns am meisten wünschen. Manchmal sogar unsere Träume."

    Spider-Man 2 um es gleich vorweg zu nehmen gehört für mich zweifelsfrei zu den besten Fortsetzungen die je gedreht worden sind. Denn hier wird nicht nur alles größer aufgezogen, nein in der Fortführung ist alles komplexer und auch die emotinale Fallhöhe unser Spinne aus der Nachbarschaft ist gigantisch. Selbst nach der dutzenden Sichtung macht sich neben der tollen meist praktisch gemachten Action, dem furiousen Bösewicht Doc Ock( der mit einer unfassbarem Tragik daherkommt), ein melancholischer wie erwachsener Grundton bemerkbar für dem man Sam Raimi nicht genug loben kann.
    Telefonmann
    Telefonmann

    User folgen 68 Follower Lies die 231 Kritiken

    4,5
    Veröffentlicht am 3. August 2010
    "Spider-Man" war eine echte Überraschung und eine der gelungeneren Comic-Verfilmungen. Zudem war er auch sehr erfolgreich und eine Fortsetzung war eigentlich klar. Obligatorisch gilt auch hier für die Fortsetzung: Es gibt von allem mehr. Mehr Story, mehr Probleme, mehr Gefahr und vor allem mehr Action. Sam Raimi hat es dabei geschafft, seinen ersten Teil zu toppen und hat somit eine der besten Comic-Verfilmungen schlechthin erschaffen.
    Die Story wird gut weitergeführt und ist sehr vollgepackt. Peter Parker hat viel mit sich selbst zu tun. Durch sein Wesen als Superheld vernachlässigt er seine Pflichten als normaler Mensch. Es scheint ihm langsam zuviel zu werden. Auch verliert er die Beziehung zu Mary Jane, woran ebenfalls sein Superhelden-Dasein Schuld ist. Dass er nicht im Reinen mit sich selbst ist, macht sich darin bemerkbar, dass er öfters kurzzeitig seine Fähigkeiten verliert. Daneben ist auch der Tod des Onkels noch immer ein Thema. Als Spider-Man hat er jetzt einen noch gefährlicheren Gegner und auch sein Freund Harry wird ihm langsam zur Gefahr. Es gibt also viel Stoff in "Spider-Man 2", doch Sam Raimi hat diesen sehr gut verarbeitet und findet sogar noch Zeit für ruhigere Szenen.
    Die Darsteller sind überwiegend bekannt und können auch hier wieder völlig überzeugen. So kann man sich eigentlich niemand anderen als Tobey Maguire als Spider-Man mehr vorstellen, weil er diese Figur einfach exzellent verkörpert. James Franco hat weniger Leinwandzeit, aber seine Figur wirkt hier dramatischr. Mary Jane wird erneut sehr gut von Kirsten Dunst verkörpert. Auch Bruce Campbell gibt es wieder in einer kleinen Minirolle zu sehen, was erneut gefällt. J.K. Simmons darf noch verrückter spielen als im Vorgänger und ist für einige Lacher gut. Auch gibt es erneut kurz Ted Raimi zu sehen. Rosemary Harris schlüft wieder in die Rolle der herzensguten Tante und versprüht wieder einiges an Charme. Willem Dafoe und Cliff Robertson gibt's auch nochmal in kurzen Szenen zu sehen. Eine echte Bereicherung stellt dann noch Alfred Molina dar. Er verkörpert den Bösewicht sehr cool und konnte völlig überzeugen. Dabei ist auch er wieder ein sympathischer Gegner, weil er am Anfang als liebevoller Mensch eingeführt wird und unfreiwillig zu dem wird, was er dann ist. Die Charaktere sind auf jeden Fall wieder sehr gelungen und kommen glaubwürdig daher.
    Die Inszenierung ist gewohnt gut. Auch die Kamerafahrten sind teilweise wieder echt spektakulär. Die Atmosphäre ist diesmal düsterer. Es gibt trotzdem noch die Komödienelemente und über weite Strecken ist der Film auch wieder sehr amüsant. Eine Steigerung ist bei den Spezialeffekten zu notieren. Teilweise sehen diese zwar immer noch arg animiert aus, doch sind sie hier viel besser. Doc Ock mit seinen Tentakeln sieht z.B. stark aus. Wenn Spider-Man sich durch die Lüfte schwingt, sieht es zwar teilweise immer noch wie in einem Computerspiel aus, doch bei der Vielzahl der Effekte überwiegen die besseren. Nicht perfekt, aber gut.
    Der Unterhaltungsfaktor ist noch stärker als im Vorgänger. Die Charaktere sind überwiegend eingeführt und so kann es schneller losgehen. Und "Spider-Man 2" ist ziemlich rasant und actionreich. Die Actionszenen sind sehr gut gemacht und die Szene mit der Stadtbahn ist wirklich sehr spannend und atemberaubend. Spannung gibt es sowieso recht viel. Das alles sorgt für einen nahezu perfekten Unterhaltungswert. Doch auch ruhigere und bewegendere Momente gibt es, so z.B. Parkers Geständnis an seine Tante, dass er eigentlich Schuld sei am Tod des Onkels. Bei allem Tempo wurde also nicht vergessen für zwischenmenschliche Werte zu sorgen. Das Treiben wird erneut vom sehr gelungenen Score von Danny Elfman verfolgt, der auch hier perfekt passt.
    Fazit: "Spider-Man 2" bietet von allem etwas mehr, vergisst dabei aber nicht eine ordentliche Geschichte zu erzählen und ist gerade deshalb so gelungen. Es gibt viel Action, Spannung und Amüsantes zu sehen und die Darsteller runden das Ganze absolut ab. Eine tolle Fortsetzung eines ohnehin schon guten Vorgängers. Wer den ersten Teil mochte, wird diesen Film lieben!
    schonwer
    schonwer

    User folgen 810 Follower Lies die 728 Kritiken

    4,5
    Veröffentlicht am 18. August 2018
    Sam Raimis "Spider-Man" war die perfekte Verfilmung der Origin-Story, jetzt kommt mit "Spider-Man 2" die perfekte Vortsetzung, wie man es rar zu sehen bekommt. Denn hier handelt es sich um viel mehr als nur einem Superheldenfilm!

    Dieser Film wurde zu einem tiefgründigen Drama. Hier geht es um einen Jungen, der nach seinem Platz in dieser Welt sucht. "Spider-Man 2" hat Tiefe in den Charakteren und ist fantastisch gespielt.
    Natürlich fehlt der Superheldenfaktor nicht. Spiderman tretet auf und die Action ist fantastisch. Der Comicstil wird eingefangen und Doctor Octopuss ist ein, für Marvel, fantastischer Antagonist. Auch wenn der Film eher die ernsten Töne nimmt, lockert J. Jonah Jameson einen immer wieder auf, der von J. K. Simmons sensationell verkörpert wird.

    Fazit: Was Nolan mit seiner Dark Knight Trilogie für DC darstellt, stellt Raimi mit seiner Spider-Man Trilogie für Marvel dar. Diese Vorsetzung ist ein tiefgehendes Superhelden-Drama mit Top-Schauspielern.
    Hilde1983
    Hilde1983

    User folgen 39 Follower Lies die 197 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 20. Oktober 2014
    In der Fortsetzung zu Spider-Man bekommt der Zuschauer ebenfalls das geboten was schon Teil 1 zu bieten hatte. Gute Action, eine Priese Humor, starke Schauspieler. Wer Teil 1 mochte wird mit Spider-Man 2 ebenfalls zufrieden sein.
    Lisa D.
    Lisa D.

    User folgen 36 Follower Lies die 188 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 26. Juli 2018
    Eine spannende Fortsetzung! Allerdings gefiel er mir nicht so gut wie der erste. Der Schluss fand ich am besten.
    Möchtest Du weitere Kritiken ansehen?
    • Die neuesten FILMSTARTS-Kritiken
    • Die besten Filme
    • Die besten Filme nach Presse-Wertungen
    Back to Top