Mein FILMSTARTS
    Death Wish 4 - Das Weisse im Auge
     Death Wish 4 - Das Weisse im Auge
    14. Juli 1988 Im Kino / Thriller, Action, Drama
    Regie: Jack Lee Thompson
    Drehbuch: Gail Morgan Hickman, Brian Garfield
    Besetzung: Charles Bronson, Kay Lenz, John P. Ryan
    Originaltitel: Death Wish 4 : The Crackdown
    User-Wertung
    3,2 6 Wertungen - 1 Kritik
    Filmstarts
    3,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    Paul Kersey (Charles Bronson) lebt seit einiger Zeit mit seiner Freundin Karen Sheldon (Kay Lenz) und deren Tochter Erica (Dana Baron) zusammen und führt sein eigenes Architekturbüro. Doch hinter dieser schönen Fassade brodelt es in dem einstigen Racheengel, der von Alpträumen geplagt wird. Eines Abends geht Erica mit ihrem Freund in eine Disco, wo sie eine sehr hohe Dosis Drogen einnimmt und daran schließlich stirbt. Als ihr Freund den Dealer zur Rede stellen will, wird er von ihm ermordet, woraufhin Kersey den Dealer verfolgt und tötet. Kurz darauf wird Kersey von einem Millionär namens Nathan White (John P. Ryan) kontaktiert, der ihm davon erzählt, dass auch sein Kind an einer Überdosis starb. Er verspricht Kersey eine gute Bezahlung, wenn er die Hintermänner des Drogenhändlerrings, und insbesondere den Drogenboss Zacharias (Perry Lopez), zur Strecke bringt. Während Kersey durch seine Anschläge beinahe eine Fehde zwischen Zacharias und den verfeindeten Romeros auslöst, ist ihm Detective Reiner (George Dickerson) auf den Fersen…

    Wo kann ich diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    Death Wish 4 - Das weisse im Auge [Blu-Ray+DVD] - uncut - auf 777 limitiertes Mediabook Cover B
    Death Wish 4 - Das weisse im Auge [Blu-Ray+DVD] - uncut - auf 777 limitiertes Mediabook Cover B (Blu-ray)
    Neu ab 36.98 €
    Death Wish 4 - Das Weisse im Auge  (Charles Bronson)
    Death Wish 4 - Das Weisse im Auge (Charles Bronson) (Blu-ray)
    Neu ab 8.49 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    3,0
    solide
    Death Wish 4 - Das Weisse im Auge
    Von Robert Cherkowski
    Von der „Death Wish"-Reihe sprechen heißt auch von den Cannon-Studios sprechen – jener Filmschmiede, die von den israelischen Unternehmern Menahem Golan und Yoram Globus ins Leben gerufen wurden und die mit ihren zahlreichen Produktionen aller Coleur die 80er geprägt haben. So stand Cannon einerseits für einige der mutigsten Filme des Jahrzehnts, an denen sich sonst kein Studio die Finger verbrennen wollte: Das ruppige Abenteuermeisterwerk „Express in die Hölle", Godrey Reggios „Powaqqatsi", Robert Altmans „Fool for Love", „Ein Schrei in der Dunkelheit" mit Meryl Streep oder „Highlander". Andererseits standen sie ebenso für die Untiefen des teilweise arg rechtslastigen 80er-Actionkinos, von Chuck Norris („Delta Force") über David Bradley („American Samurai") bis Michael Dudikoff („American Fighter"). Mit billig produzierten Reissern überschwemmten sie Bahnhofskinos und Videoregale, um so...
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Death Wish 4 - Das Weisse im Auge Trailer DF 1:16
    Death Wish 4 - Das Weisse im Auge Trailer DF
    559 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Charles Bronson
    Rolle: Paul Kersey
    Kay Lenz
    Rolle: Karen Sheldon
    John P. Ryan
    Rolle: Nathan White
    Perry Lopez
    Rolle: Ed Zacharias
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritik

    PostalDude
    PostalDude

    User folgen 302 Follower Lies die 695 Kritiken

    3,0
    Veröffentlicht am 21. August 2018
    Besser als der 3. Teil, aber das ist auch nicht allzu schwer! Wieder muss jemand vertrautes (diesmal seine Stieftochter) von Paul Kersey sterben, wieder geht er auf die Jagd... Diesmal erwischt er den Schuldigen auch schnell... Und es geht weiter, indem er die Drogenkartelle der Stadt gegeneinander ausspielt. Er bekommt Hilfe eines Millionärs, dessen Tochter ebenfalls an Drogen starb. Dieser jemand ist nur nicht der, für den er sich ausgibt ...
    Mehr erfahren
    1 User-Kritik

    Bilder

    11 Bilder

    Aktuelles

    Weitere Details

    Produktionsland USA
    Verleiher -
    Produktionsjahr 1987
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget 5 000 000 $
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format 35 mm
    Farb-Format Farbe
    Tonformat Mono
    Seitenverhältnis 1.85 : 1
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top