Mein Konto
    Der Partyschreck
     Der Partyschreck
    30. Januar 1969 Im Kino | 1 Std. 39 Min. | Komödie
    Regie: Blake Edwards
    |
    Drehbuch: Blake Edwards, Frank Waldman
    Besetzung: Peter Sellers, Claudine Longet, J. Edward McKinley
    Originaltitel: The Party
    User-Wertung
    3,5 33 Wertungen, 3 Kritiken
    Filmstarts
    4,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    Hrundi V. Bakshi (Peter Sellers) ist ein indischer Komparse, der ein Engagement in einer Hollywood-Produktion ergattern konnte. Durch seine überaus tollpatschige Art vermasselt er jedoch eine Szene nach der anderen und legt obendrein auch noch das komplette Set in Schutt und Asche. Nachdem ihm die Produzenten des Films ziemlich eindeutig ihre Meinung mitgeteilt haben, ist er seinen Statistenjob erst einmal los. Als er überraschenderweise kurz danach auf der Party des bedeutenden Hollywood-Bosses Clutterbuck (J. Edward McKinley) zu Gast ist, wittert er abermals seine große Chance, um im Filmgeschäft wieder Fuß fassen zu können. Aber auch auf der rauschenden Feier lässt Bakshi kein Fettnäpfchen aus und stolpert erneut von einer skurrilen Situation in die nächste. Sein Ziel gerät in weite Ferne.

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    4,0
    stark
    Der Partyschreck
    Von René Malgo
    Die Idee zum „Der Partyschreck“ reifte während den Jahren nach „Frühstück bei Tiffany“. Mehr als einmal kam es Regisseur Blake Edwards zu Ohren, wie sehr zahlreiche Zuschauer von der komischen Dinnerparty in jenem Film angetan seien. So entstand die Idee, einen Film einzig und allein über eine Party, in der alles außer Rand und Band gerät, zu drehen. 1968 setzte Blake Edwards dieses Vorhaben in die Tat um und kreierte nach Meinung vieler eine der besten Komödien überhaupt.Nachdem der indische Nebendarsteller Hrundi V. Bakshi (Peter Sellers) beim Dreh eines Monumentalfilms mal wieder für Chaos gesorgt hat, feuert ihn der Regisseur (Herbert Ellis) wutentbrannt. Auf einen Anruf hin notiert sich Produzent Geoffrey Clutterbuck (Stephen Liss) Bakshis Namen, in der Absicht, ihn auf die schwarze Liste zu setzen. Stattdessen aber landet der Name irrtümlich auf der Einladungsliste für eine Party i

    Trailer

    Der Partyschreck Trailer OV 1:58
    Der Partyschreck Trailer OV
    5.831 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Letzte Nachrichten

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Peter Sellers
    Rolle: Hrundi V. Bakshi
    Claudine Longet
    Rolle: Michele Monet
    J. Edward McKinley
    Rolle: Fred Clutterbuck
    Marge Champion
    Rolle: Rosalind Dunphy

    User-Kritiken

    8martin
    8martin

    147 Follower 649 Kritiken User folgen

    3,5
    Veröffentlicht am 28. März 2024
    Der Film ist eine One-Man-Show des Peter Sellers, der mit seiner unnachahmlichen Komik den Film trägt und einmal mehr beweist, dass er schauspielerisch weitere Highlights setzen kann wie mit dem vertrottelten Inspektor Clouseau in der Rosaroten Panther Reihe oder Dem Schuss im Dunkeln. Bereits in der Anfangsszene demonstriert er hier als indischer Laiendarsteller, wohin die Reise geht. Er zieht das Publikum in seinen Bann mit der dichten Fülle ...
    Mehr erfahren
    Josi1957
    Josi1957

    101 Follower 828 Kritiken User folgen

    4,0
    Veröffentlicht am 30. Juli 2023
    Allein der Beginn macht den Slapstick-Klassiker sehenswert: Wie Peter Sellers den Regisseur eines Monumentalfilms zur Weißglut bringt, indem er ewig stirbt, mit Armbanduhr durch die Kulissen stolpert und selbige dann in die Luft jagt, ist absolute Weltklasse. Und das ist nur der Anfang. Zum Totlachen!
    Kino:
    Anonymer User
    5,0
    Veröffentlicht am 30. Dezember 2015
    Wer Inspector Clouseau mag, der sollte diesen Film unbedingt gesehen haben! Nie wieder habe ich in meinem Leben mehr gelacht als bei dieser Komödie. Meine "Lach-Schmerzgrenze" war schnell erreicht und ich musste mir dann mit beiden Händen die verkrampfte Gesichtsmuskulatur halten. Es empfiehlt sich u n b e d i n g t diesen Film in guter GrundStimmung mit Freunden zu gucken, damit sich die Wirkung dieses Humorfeuerwerks frei entfalten ...
    Mehr erfahren

    Bilder

    Weitere Details

    Produktionsland USA
    Verleiher -
    Produktionsjahr 1968
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget 1 500 000 USD
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Finde mehr Filme : Die besten Filme des Jahres 1968, Die besten Filme Komödie, Beste Filme im Bereich Komödie auf 1968.

    Back to Top