Mein FILMSTARTS
    Red Eye - Nachtflug in den Tod
     Red Eye - Nachtflug in den Tod
    8. September 2005 Im Kino / 1 Std. 30 Min. / Thriller, Action
    Regie: Wes Craven
    Drehbuch: Carl Ellsworth, Dan Foos
    Besetzung: Rachel McAdams, Cillian Murphy, Brian Cox
    Originaltitel: Red Eye
    Pressekritiken
    3,3 12 Kritiken
    User-Wertung
    3,0 100 Wertungen - 7 Kritiken
    Filmstarts
    2,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    Lisa Reisert (McAdams) hat Angst vorm Fliegen, doch der Horror, in dessen Fänge sie auf dem Flug nach Miami gerät, hat damit nichts zu tun. Nur wenige Minuten nach dem Start offenbart ihr charmanter Sitznachbar Jackson (Murphy) sein grimmiges Geheimnis. Wenn Lisa ihm nicht dabei behilflich ist, einen reichen Geschäftsmann zu töten, wird ihr eigener Vater Joe (Brian Cox) durch einen Auftragskiller sterben, der nur auf den Anruf von Jackson wartet. Lisa soll ihre Anstellung in einem Hotel dafür nutzen, dass die Zielperson in ein bestimmtes Zimmer verlegt wird. Gefangen in einem Flugzeug hat die junge Frau keine Möglichkeit vor dem eiskalten Jackson zu fliehen. Alle Hilfsgesuche scheinen ausweglos. Lisa ist wortwörtlich mit einem Killer in 10.000 Metern Höhe eingeschlossen. Nur ihr Geschick kann das Leben des Geschäftsmannes und das ihres Vaters retten. Doch die Vorzeichen stehen schlecht...

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    2,5
    durchschnittlich
    Red Eye - Nachtflug in den Tod
    Von Carsten Baumgardt
    Eine Heirat ist eine schöne Sache. Doch die Planung eben dieser und das zeitgleiche Drehen des Werwolf-Reißers „Verflucht“ hat Kult-Regisseur Wes Craven wohl ein bisschen durcheinander gebracht. Als ihn Produzentin Marianne Maddalena dazu drängte, Carl Ellsworths Thriller-Script „Red Eye“ zu verfilmen, muss er schon im siebten Himmel geschwebt und die Belanglosigkeit des Materials schlicht übersehen haben. „Red Eye“ kann zwar mit einer guten Besetzung und einer zunächst straffen Handlung aufwarten, leider geht dem Suspense-Thriller am Ende merklich die Luft aus. Lisa Reisert (Rachel McAdams) ist eine toughe Hotel-Managerin und erfolgreich in ihrem Beruf. Nach dem Tod ihrer Großmutter macht sie sich auf den Rückweg von Dallas nach Miami. Da ihr Flug Verspätung hat, flirtet sie mit dem charmanten Jackson (Cillian Murphy), der, welch Zufall, auch im Flugzeug direkt neben ihr sitzt. Nach...
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Red Eye - Nachtflug in den Tod Trailer DF 1:38
    Red Eye - Nachtflug in den Tod Trailer DF
    1579 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Rachel McAdams
    Rolle: Lisa Reisert
    Cillian Murphy
    Rolle: Jackson Rippner
    Brian Cox
    Rolle: Joe Reisert
    Brittany Oaks
    Rolle: Rebecca
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    Jimmy v
    Jimmy v

    User folgen 226 Follower Lies die 506 Kritiken

    2,5
    Veröffentlicht am 4. Januar 2012
    Nicht einmal unbedingt die Logiklöcher, aber doch die Tatsache, dass der Film einfach ziemlich bald unglaublich vorhersehbar wird UND andauernd Klischees bedient werden und alle Leute, vom Flughafenmitarbeiter bis zur netten alten Dame, so furchtbar freundlich oder eben miesepetrig-verabscheuungswürdig gezeichnet werden, macht den Film einfach nur durchschnittlich, wenn nicht sogar unterdurchschnittlich. Man hätte aus dem ganzen Setting und ...
    Mehr erfahren
    schonwer
    schonwer

    User folgen 528 Follower Lies die 728 Kritiken

    2,5
    Veröffentlicht am 12. April 2016
    Erster Drittel: Gute Einführung der Personen Zweiter Drittel: Unvorhersehbare Wendung, wenn man die Grundstory davor nicht gelesen hat. Spannung durchgehend vorhanden, wird nach einer Weile aber ein kleines bisschen zäh Vierter Drittel: Rachel McAdams Figur wird ziemlich unglaubwürdig, genauso wie der Rest der Story. Spannung gibt es zwar noch, aber die Unglaubwürdigkeit lässt einem nach dem Film einen faden Nachgeschmack. Fazit: Erfindet ...
    Mehr erfahren
    Lorenz Rütter
    Lorenz Rütter

    User folgen 86 Follower Lies die 341 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 9. April 2013
    Ein kurzweiliger und unterhaltsamer Thriller! Hier kann man sehen, wie man eine gute Stimmung in eine völlig schlechte umschalten kann. Ein gutes Zusammenspiel zwischen Rachel McAdams und Cill Murphy! Einziger Wehrmutstropfen: Der Film hätte bis zum Ende im Flugzeug spielen solle spoiler:
    BrodiesFilmkritiken
    BrodiesFilmkritiken

    User folgen 4679 Follower Lies die 4 469 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 1. September 2017
    Ein Thriller Konzentrat: "Red Eye" ist gerade mal 80 Minuten lang und vergeudet deshalb keine Zeit sondern kommt recht zügig zur Sache: im Inneren eines Flugzeuges erzeugt der Film eine schweißtreibende Psychothrillersituation die zwar im ersten Moment recht fade klingt (Täter und Opfer sitzen mehr als die Hälfte des Filmes einfach nur nebeneinander im Flugzeug) - aber aus dieser Situation lotet Regisseur Wes Craven den letzten ...
    Mehr erfahren
    7 User-Kritiken

    Bilder

    39 Bilder

    Aktuelles

    Weitere Details

    Produktionsland USA
    Verleiher Universal Pictures Germany
    Produktionsjahr 2004
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget 25 000 000 $
    Sprachen Englisch, Russisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top