Mein Konto
    Tage des Ruhms
     Tage des Ruhms
    16. Juni 2007 Im Kino / 2 Std. 08 Min. / Kriegsfilm, Drama, Historie
    Regie: Rachid Bouchareb
    Drehbuch: Rachid Bouchareb, Olivier Lorelle
    Besetzung: Jamel Debbouze, Samy Naceri, Roschdy Zem
    Originaltitel: Indigènes
    User-Wertung
    3,1 5 Wertungen - 1 Kritik
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    Im Jahr 1943 tobt der Zweite Weltkrieg in seiner vollen Wucht und Grausamkeit auf dem europäischen Kontinent. Der französische General De Gaulles will zum großen Gegenschlag gegen die deutschen Besatzer ausholen und baut dafür ein großes Heer auf, welches auch aus Kolonial-Afrikanern besteht. Unter der Führung von Sergent Martinez (Bernard Blancan) wollen auch die Algerier Said (Jamel Debbouze), Yassir (Samy Naceri), Abdelkader (Sami Bouajila) und Messaoud (Roschdy Zem) ihren Beitrag leisten und für ein Land in den Krieg ziehen, dass sie noch nie in ihrem Leben leibhaftig gesehen haben. So machen sie sich auf den Weg, um über Italien nach Frankreich zu gelangen. Ihre erste Feuerprobe erwartet sie in der grausamen Schlacht von Monte Cassino. Danach gilt es, das traditionsreiche Marseille zu befreien. Doch die Afrikaner müssen spüren, dass sie auch von ihren französischen Kampfgefährten Diskriminierung und latenten Rassismus erfahren. So wird der globale Kampf um die Freiheit für sie auch zu einem persönlichen Kampf um Anerkennung und Respekt…

    Trailer

    Tage des Ruhms Trailer DF 1:49
    Tage des Ruhms Trailer DF
    411 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Jamel Debbouze
    Rolle: Saïd
    Samy Naceri
    Rolle: Yassir
    Roschdy Zem
    Rolle: Messaoud
    Sami Bouajila
    Rolle: Abdelkader
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritik

    BrodiesFilmkritiken
    BrodiesFilmkritiken

    User folgen 5.627 Follower Lies die 4 Kritiken

    3,0
    Veröffentlicht am 13. September 2017
    Ich verstehe den Titel des Films nicht so richtig. Was der Film ja wohl sein soll ist eine Anklage und eine Beschreibung der damaligen Sauerei die die französische Regierung hier angerichtet hat: arme, unbeteiligte Algerier mit in ihre Armee berufen die ihr Leben für ein Land geben dass sie nie gesehen haben – aber eben diese Freiwilligen wurden wie der letzte Dreck behandelt. Dieses Dilemma wird angeklagt, ansonsten ein sehr konventioneller ...
    Mehr erfahren
    1 User-Kritik

    Bilder

    29 Bilder

    Weitere Details

    Produktionsländer Frankreich, Algerien, Belgien, Marokko
    Verleiher -
    Produktionsjahr 2006
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget 14 400 000 €
    Sprachen Französisch, Arabisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top