Mein Konto
    Tropic Thunder
    Durchschnitts-Wertung
    3,3
    781 Wertungen
    Deine Meinung zu Tropic Thunder ?

    40 User-Kritiken

    5
    1 Kritik
    4
    13 Kritiken
    3
    13 Kritiken
    2
    6 Kritiken
    1
    2 Kritiken
    0
    5 Kritiken
    Zach Braff
    Zach Braff

    User folgen 215 Follower Lies die 358 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 3. Februar 2014
    Übertrieben in allen Belangen! Unglaubliche Star-Besetzung bis in die kleinste Nebenrolle. Die Story an sich ist echt lustig und die Schauspieler machen wirklich viel draus. Coole Komödie, die Hollywood und die Filmbranche gelungen aufs Korn nimmt.
    niman7
    niman7

    User folgen 497 Follower Lies die 616 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 13. Oktober 2011
    Tropic Thunder ist eine wirklich tolle Idee. Stars die auf eine Insel kommen und eigentlich nur einen Film drehen wollen aber von heimischen Menschen angegriffen werden und immer noch denken dass das nur ein Film ist, ist schlicht und einfach witzig! Im Staraufgebot, fällt Robert Downey Jr. extrem auf denn er spielt seine Rolle wirklich sehr gut und hat damit tatsächlich eine Oscar Nomminierung bekommen. Im Film redet er ja davon einen Oscar für seine "Rolle" zu bekommen. Das Ende ist zwar recht übetrieben aber ich denke für einen guten Action Film gehört das dazu. Der Film ist zurecht ab 16 Jahren Freigegeben auch wenn er eine Komödie ist. Jack Black ist wie immer extrem nervig!
    Make it shine
    Make it shine

    User folgen 23 Follower Lies die 97 Kritiken

    2,5
    Veröffentlicht am 25. Februar 2010
    Ich glaube ich habe hier einfach etwas anderes erwartet. Der Film fängt eigentlich gut und rasant an, doch dann dümpelt der Film nur noch vor sich hin. Weder die banale Story noch die platten und seltenen Gags können den Mittelteil retten. Das Ende ist dann wieder besser, die Actionsequenzen gefallen mir hier schon ganz gut. Trozdemist es eine Enttäushung wenn man am Ende feststellt, dass ein Film wie dieser einen fast kaum zum lachen gebracht hat. Über die Schauspieler braucht man eigentlich gar nicht zu sprechen, die sind höchstens mittelmäßig. Tom Cruise gefiel mir hier noch am besten. Robert Downey Jr. hat einfach nicht in diesen Film gepasst und Jack Black hatte einfac zu wenig Spielzeit. Leider gab es auch im Mittelteil immer wieder teils langweilige Momente.
    themightymerlin
    themightymerlin

    User folgen 3 Follower Lies die 42 Kritiken

    0,5
    Veröffentlicht am 25. Februar 2010
    uwe/dvdr
    PostalDude
    PostalDude

    User folgen 385 Follower Lies die 741 Kritiken

    4,5
    Veröffentlicht am 3. Februar 2020
    Was für ein Film!
    Der beste Kriegsfilm aller Zeiten! Sollte es zumindest werden :D

    Ben Stiller spielt hier einen Megastar, der nicht der hellste ist... Stichwort: "Man spielt nie einen Vollbehinderten, Mann!"

    Robert Downey Jr. als Schwarzer ist genial !!

    Jack Black spielt, naja...

    Danny McBride legt alles in Schutt und Asche als Pyrotechniker! Harhar! :D

    Und wer Tom Cruise erkennt, bekommt en Keks ;)
    Jimmy v
    Jimmy v

    User folgen 281 Follower Lies die 506 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 15. Mai 2012
    Ich habe mich köstlich amüsiert - im Director's Cut übrigens. Die Trailer zu anfang sind schon klasse, danach sind vor allem die Dialoge und Situationen köstlich. Die Storyline ist zwar hanebüchen und nimmt mit den Actionszenen überhand, aber es war schon cool. Wenn der Film aber am Anfang nur auf dem Set gespielt hätte, wär's auch cool gewesen. Stiller reizt die Idee nicht ganz aus so wie es eigentlich sein könnte. So wird zu viel rumgeiert statt den krassen Ton auch bei den Rebellen beizubehalten - die im Endeffekt aber teilweise zu normal gegenüber den Karikaturen aus Hollywood rüberkommen. Jack Black wiederum ist wirklich nervig.
    Lorenz Rütter
    Lorenz Rütter

    User folgen 116 Follower Lies die 341 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 18. März 2016
    Das Schauspieler und Regisseur Ben Stiller einen guten und schwarzen Humor hat, wissen wir bereits. Hier in seinem Film „Tropic Thunder“ legt er sogar noch eine Schippe drauf.
    Hier legt er sich mit der Traumfabrik von Hollywood an. Wie es hinter den Kulissen eines Films aussieht und wie man für eine Rolle, wirklich einen Oscar verdient. Es wird hier wirklich gezielt alles durch den Kakao gezogen.
    Stiller hat alles schon versucht: Sei als Post Apokalyptischer Antiheld bis hin zu einem Behinderten. Aber man darf nicht zu übertrieben Behindert spielen. Denn für die Academy wäre das zu abwegig und diskriminierend. Siehe schon bei Leonardo DiCaprio oder Sean Penn.
    Das wird perfekt erklärt von mehreren Oscarpreisträger Robert Downey, Jr. Er lässt sich sogar in einen Farbigen verwandeln und prompt wird er vielleicht wieder nominiert. So narzisstisch und selbstverliebt wie Downey, Jr. spielt, könnte man meinen, er sei Iron Man!
    Absolut übertrieben und aggressiv ist hier Jack Black. Dem Kerl ist einfach nichts heilig. Er ist zwar ein guter Schauspieler. Aber nur dann wenn er meistens auf Drogen ist, oder dabei ein grosser Entzug machen muss.
    Als übergewichtiger und übergeschnappter Filmproduzent ist hier Tom Cruise. Wie er seine Leute behandelt und dabei noch Rappen kann, ist legendär.
    Der Film ist voll mit versteckten Hinweisen auf Filmklassiker und mit verschiedenen Seitenhieben versehen. Das macht der Film „Tropic Thunder“ auch noch zu einem kleinen Leckerbissen. Auch haben hier grosse Darsteller einmal ganz kleine Nebenrollen, die sehr ironisch daher kommen.
    Fazit: Mit grossen Sarkasmus, gegen die Filmindustrie. Dabei machen sie Seitenhiebe. Aber mit einem Augenzwinkern, merkt man, dass man alles nicht so Ernst nehmen soll. Ich finde auch, dass ist eines der besten Werke von Ben Stiller!
    Telefonmann
    Telefonmann

    User folgen 56 Follower Lies die 231 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 2. August 2010
    Man sitzt im Kino und dann kommt diese seltsame Werbung über Booty Sweat. Man fragt sich, was das denn wieder für ein Scheiß ist, bis man dann erst spitz bekommen hat, dass dies schon zum Film gehört. Dann folgen drei kleine Trailer. Zuerst "Scorcher", dann "The Fatties" und zum Schluss "Satan's Alley". Allein diese drei kleinen Faketrailer machen ungemein Laune und haben mich zum lachen gebracht. Und dann geht's auch los mit dem richtigen Film.
    Nun, beim zweiten Mal schauen weiß man schon Bescheid und ist über den Anfang nicht mehr verwirrt, aber im Kino war es schon seltsam und lustig. Schon im Vorfeld hatte ich mich sehr auf "Tropic Thunder" gefreut. Ein Film von Ben Stiller, in dem er auch eine Hauptrolle spielt und neben ihm Robert Downey Jr. und Jack Black agieren. Das hat meine Vorfreude wirklich gesteigert. Und im Endeffekt wird diese auch nicht enttäuscht, denn "Tropic Thunder" ist ein wirklich guter, lustiger und derber Film.
    Das Grundgerüst macht natürlich die Kriegspersiflage aus, mit der es auch gleich am Anfang ordentlich losgeht. Das Blut spritzt, die Gedärme fließen. Schon hier ist eine völlige Überspitzung erkennbar, von welcher der gesamte Film auch lebt. Ich finde es schön, dass "Tropic Thunder" eine "FSK: ab 16" Freigabe hat und somit brachial zu Werke gehen kann. Hätte man nur wieder auf kommerziellen Erfolg gezielt und somit eine niedrigere Freigabe bezweckt, dann wäre einiges nicht möglich gewesen.
    Doch es handelt sich nicht nur um eine Kriegspersiflage, sondern auch um eine Satire, welche Hollywood auf die Schippe nimmt, samt ihrer Regisseure, Schauspieler und alles was dazu gehört. Auch hier kann der Film punkten, denn meiner Meinung nach, sind die Gags wirklich gelungen und sitzen zielsicher. Neben zahlreichen Gags, gibt es auch Spannung und reichlich Action zu verbuchen. Diese Mischung passt hier absolut und sorgt für einen sehr hohen Unterhaltungsfaktor.
    Neben der Grundidee lebt "Tropic Thunder" natürlich von seinen Schauspielern. Ben Stiller spielt seine Rolle souverän, wie man es von ihm kennt. Robert Downey Jr. hat eine der skurrilsten Rollen und bringt diese wirklich sehr gut rüber. Jack Black ist in diesem Film kein wirklicher Sympathieträger, dafür ist seine Figur zu verrückt, aber auch er spielt gut und schön schräg. Es gibt viele Nebenrollen zu sehen. Sehr erwähnenswert finde ich Tom Cruise, den man hier kaum wiedererkennt. Aber auch Nick Nolte zu sehen hat mir sehr gefallen und Matthew McConaughey bleibt ebenfalls in Erinnerung.
    Sicherlich ist nicht alles an "Tropic Thunder" gelungen und gelegentlich erstickt der Witz auch an der Wucht von Action, aber trotzdem kann sich das Gesamtpaket sehen lassen. Die ganzen Seitenhiebe auf Hollywood machen wirklich Spaß und stehen zusammen mit etwas niveauloseren Gags sehr gut da. An der Inszenierung lässt sich nichts bemängeln. Die Effekte sind allesamt sehr gut und der Score hat mir auch gefallen.
    Fazit: "Tropic Thunder" will unterhalten und tut dies auch großartig. Den Schauspielern sieht man ihren Spaß am Dreh an und dies überträgt sich automatisch auf den Zuschauer. Über kleinere Mängel lässt sich deshalb hinwegsehen, denn der Unterhaltungswert stimmt einfach. Daher kann ich diesen Film jedem Fan von Satiren und derberen Komödien empfehlen. "Tropic Thunder" hat mir gut gefallen oder um es mit den Worten von Simple Jack auszudrücken: "Dieser Film ma-ma-ma-ma-ma-macht mich g-g-glücklich".
    rock_soul
    rock_soul

    User folgen 9 Follower Lies die 125 Kritiken

    3,0
    Veröffentlicht am 25. Februar 2010
    paar lustige szenen und die ironie springt einem ins gesicht. aber von so einem star aufgebot hätte man mehr erwartet. mehr gab das drehbuch allersings auch nicht her
    Kino:
    Anonymer User
    3,0
    Veröffentlicht am 25. Februar 2010
    "Tropic Thunder" ist eine solide bis gute Mischung aus Komödie und Satire geworden, die jede Menge Stars aufzubieten hat. Die Story selbst klingt recht originell und hat man zuvor in dieser Form noch nicht gesehen. Auch die Umsetzung durch Regisseur Stiller ist recht ordentlich geworden und so weiß vor allem die Atmosphäre aus einer Mischung von "Apocalypse Now" und "Platoon" auf satirischer Ebene durchaus zu überzeugen. Kleinere Schwächen offenbaren sich allerdings beim Fortschreiten der Geschichte, in der des Öfteren die Glaubwürdigkeit etwas fragwürdig ist. Auch die Gags treffen nicht immer ins Schwarze und verpuffen gelegentlich, auch wenn einige natürlich für Lacher sorgen werden. Der Cast liest sich hierbei wie das Who-Is-Who von Hollywood und so können vor allem einige Stars mit ihren witzigen Cameos besonders gefallen. Allen voran Tom Cruise als exzentrischer und geldgeiler Studio-Boss, dem alle Mittel für den Erfolg recht sind - ein absolutes Highlight! Ben Stiller liefert insgesamt eine solide Leistung ab, wobei Jack Black mit seinem etwas ausufernden Spiel etwas übertrieben wirkt. Robert Downey Jr. dagegen holt wieder einmal alles aus seiner Rolle heraus und wurde dafür zu Recht für den Oskar als bester Nebendarsteller nominiert.

    Alles in allem ist "Tropic Thunder" unterhaltsames Kino geworden, das mit seinem satirischen Unterton viele Seitenhiebe an die Hollywood-Maschinerie und ihre Stars verteilt. Auch wenn nicht alle Gags zünden, sind einige witzige Einfälle stets vorhanden. Besonders die tolle Darstellerriege ist einen Blick wert und macht "Tropic Thunder" für einen kurzweiligen und unterhaltsamen Kinoabend durchaus empfehlenswert! 6.5 Punkte
    Möchtest Du weitere Kritiken ansehen?
    • Die neuesten FILMSTARTS-Kritiken
    • Die besten Filme
    • Die besten Filme nach Presse-Wertungen
    Back to Top