Mein Konto
    Highlander - Die Quelle der Unsterblichkeit
    Highlander - Die Quelle der Unsterblichkeit
    17. November 2018 bei Amazon Prime Video / 1 Std. 26 Min. / Fantasy
    Regie: Brett Leonard
    Drehbuch: David Abramowitz, Stephen Kelvin Watkins
    Besetzung: Thekla Reuten, Buckley Norris, Sakalas Uzdavinys
    Originaltitel: Highlander: The Source
    Im Stream
    Pressekritiken
    1,0 1 Kritik
    User-Wertung
    2,1 8 Wertungen - 7 Kritiken
    Filmstarts
    1,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    Die Welt in „Highlander 5 – Die Quelle der Unsterblichkeit“ versinkt im Chaos. Die Planetenkonstellationen im All verschieben sich und alles deutet darauf hin, dass eine uralte Legende wahr werden wird. Danach ist der Ursprung der Unsterblichkeit in einer mysteriösen Quelle zu finden, die zu einem solchen Zeitpunkt wieder erscheinen wird. Doch kein Unsterblicher weiß, ob sie Erlösung oder den Tod bringen wird. Drei Unsterbliche, der Physiker und Arzt Methos (Peter Wingfield), der Astronom Reggie Weller (Stephen Wight) und der Kardinal Giovanni (Thom Fell), wollen das Geheimnis der Quelle ergründen und hoffen auf die Unterstützung des Highlanders Duncan MacLeod (Adrian Paul). Doch dieser ist gebrochen, seit seine Frau Anna (Thekla Reuten) ihn verlassen hat.

    Wo kann ich diesen Film schauen?

    SVoD / Streaming
      Amazon Prime VideoAbonnement
    Alle Streaming-Angebote anzeigen

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    1,0
    schlecht
    Highlander - Die Quelle der Unsterblichkeit
    Von René Schumacher
    „Es kann nur einen geben!“ Dieser Satz aus dem Fantasy-Klassiker Highlander erlangte in den 80er Jahren Kultstatus. Die geradezu prophetische Kraft dieser Feststellung lässt sich erst richtig erfassen, wenn man sieht, was für einen Schund an Fortsetzungen das Original bis heute nach sich zieht. Nachdem schon der „alte Highlander“ Christopher Lambert durch zwei Sequels stolperte, die kontinuierlich in Richtung Schwachsinn abdrifteten, darf jetzt auch der „neue Highlander“ Adrian Paul beweisen, dass er sich für ein paar Dollar für nichts zu schade ist. Nach einer passablen Serie und einem eher lauen Spielfilmdebüt als Duncan MacLeod in „Highlander 4 – Endgame“ quält er zusammen mit B-Movie-Regisseur Brett Leonard (Feed „Virtuosity“) den Fan mit einem miesen Aufguss. Dieser stellt hoffentlich den Grabgesang auf eine Filmreihe dar, die als Musterbeispiel dafür gelten kann, wie skrupellose
    Die ganze Kritik lesen
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Thekla Reuten
    Rolle: Anna
    Buckley Norris
    Rolle: Le capitaine
    Sakalas Uzdavinys
    Rolle: Un garde de sécurité
    Geoffrey T. Bersey
    Rolle: Frère Radu
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    skykiller
    skykiller

    User folgen 2 Follower Lies die 25 Kritiken

    0,5
    Veröffentlicht am 25. Februar 2010
    Warum tut man das den Fans an? Die Story des films ist genauso bescheuert wie seine Darsteller.Da Rollen bald mehr Köpfe als alles andere.Man verliert ganz schnell die Lust sich diesen Film weiter anzusehen.Kein wunder also das der Film nur auf DVD erschien und nicht im Kino lief.Wäre warscheinlich Gefloppt.Was solls,weiter empfehlen kannich den nicht weil er so Mies gemacht wurde.Darum nur 1 Stern.
    BrodiesFilmkritiken
    BrodiesFilmkritiken

    User folgen 7.235 Follower Lies die 4.678 Kritiken

    1,5
    Veröffentlicht am 30. August 2017
    Ok, man sollte sich einen geben: es kann nur einen geben und das war der erste Film, der ist lange gelaufen und keine andere Filmnummer wurde so derart durch Fortsetzungen und Neuaufgüsse in den Dreck gezogen wie „Highlander“. Da ist die neueste Fassung nur ein weiteres Spucken auf das Grab des Unsterblichen wenngleich man fairerweise sagen muß – dies setzt vor allem die Serie fort. Ungeblich wurde im Vorfeld in Foren ect. Forschung ...
    Mehr erfahren
    Kino:
    Anonymer User
    0,5
    Veröffentlicht am 19. März 2010
    Du meine Güte! Was ist das denn? Hab mir den Film aus der Videothek ausgeliehen. Mein schönes Geld. Das ist ein Witz von einem Highlanderfilm. Billig produziert, überwiegend schlecht gespielt und mit erbärmlicher Story. Vom letzten Teil Endgame war ich ja noch einigermaßen angenehm überrascht, der vierte hat wenigstens ansatzweise die Atmosphäre des Originals zurückgebracht. Da kann dieser Teil nun leider so gar nicht mithalten. Das ...
    Mehr erfahren
    7 User-Kritiken

    Bilder

    Weitere Details

    Produktionsland USA
    Verleiher -
    Produktionsjahr 2007
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Back to Top