Mein FILMSTARTS
    Ein Herz im Winter
     Ein Herz im Winter
    7. Oktober 1993 Im Kino / 1 Std. 40 Min. / Romanze, Drama
    Regie: Claude Sautet
    Drehbuch: Jacques Fieschi, Claude Sautet
    Besetzung: Daniel Auteuil, André Dussollier, Emmanuelle Béart
    Originaltitel: Un coeur en hiver
    User-Wertung
    3,0 1 Wertung - 2 Kritiken
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    FSK ab 12 freigegeben
    Stéphane (Daniel Auteuil) und Maxime (André Dussollier) sind seit Jahren beste Freunde und betreiben zusammen ein Geschäft für Geigenbau. Während sich der lebenshungrige und extrovertierte Maxime um den Kontakt zu den Kunden und die geschäftliche Leitung kümmert, hält sich Stéphane überwiegend im Hintergrund und stellt die Instrumente her. Als Maxime seinem Freund die schöne Geigenspielerin Camille (Emmanuelle Béart) vorstellt, ändert sich das bisherige ruhige Dasein für Stéphane vollständig. Obwohl er eine tiefe Zuneigung zu Camille verspürt, die von ihr ebenfalls erwidert wird, schüchtert ihn die Impulsivität der Musikerin ein. Er beginnt, sich zunehmend zurückzuziehen und wird immer verschlossener. Camille und Maxime versuchen alles, um den Freund aus seiner ängstlichen Lethargie zu reißen...

    Trailer

    Ein Herz im Winter Trailer OV 1:07
    Ein Herz im Winter Trailer OV
    1587 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Daniel Auteuil
    Rolle: Stephane
    André Dussollier
    Rolle: Maxime
    Emmanuelle Béart
    Rolle: Camille
    Maurice Garrel
    Rolle: Lachaume
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    Christian Alexander Z.
    Christian Alexander Z.

    User folgen 15 Follower Lies die 282 Kritiken

    2,5
    Veröffentlicht am 12. Juli 2020
    Es war eine komfortable Zeit, als uns Chabrol, Truffaut und eben Sautet mit Französischer Filmkunst in schöner Regelmäßigkeit versorgt haben. Hier sehnen wir ein Film, den man auch (noch) als Kunstwerk verstehen kann, der aber durch seine leere Handlung schnell vergessen sein wird. Der lichte Moment der Cafe Szenen, in der die verkaterte und überschminckte (nie sah sie besser aus) Camille den Stephane beschimpfte dauert leider nur 5 Minuten, ...
    Mehr erfahren
    2 User-Kritiken

    Bild

    Weitere Details

    Produktionsland Frankreich
    Verleiher -
    Produktionsjahr 1992
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Französisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top