Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Alles über meine Mutter
     Alles über meine Mutter
    4. November 1999 / 1 Std. 41 Min. / Drama
    Regie: Pedro Almodóvar
    Drehbuch: Pedro Almodóvar
    Besetzung: Cecilia Roth, Marisa Paredes, Candela Peña
    Originaltitel: Todo sobre mi madre
    User-Wertung
    3,3 57 Wertungen - 2 Kritiken
    Filmstarts
    4,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    Die trauernde Mutter Manuela (Cecilia Roth) reist nach dem Unfalltod ihres 17-jährigen Sohnes Esteban (Eloy Azorín) nach Barcelona, um dessen letzten Wunsch zu erfüllen: Seinen leiblichen Vater zu finden. Obwohl sie weiß, dass sie sich bei ihrer Suche mit ihrer Vergangenheit konfrontiert wird, vor der sie 17 Jahre zuvor geflohen ist, verliert sie keine Zeit. Manuela weiß genau wo sie suchen muss: Auf dem Straßenstrich. Dort trifft sie nicht nur den Vater von Esteban, der mittlerweile auf den Namen Lola (Toni Canto) hört und Frauenkleider trägt, sondern auch ihre alte Freundin Agrado (Antonia San Juan). Über sie lernt sie Rosa (Penélope Cruz) kennen, eine Schwester, die sich für Prostituierte einsetzt, die ein schlimmeres Schicksal auf ihren Schultern tragen müssen. Manuela beginnt sich um Rose, die mit HIV infiziert ist und ein Kind erwartet, sowie die anderen Frauen zu kümmern...

    Wo kann ich diesen Film schauen?

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    4,5
    hervorragend
    Alles über meine Mutter
    Von Ulrich Behrens
    Der mit etlichen Preisen versehene Film "Todo sobre mi madre" ist tatsächlich so etwas wie ein Höhepunkt im Schaffen Almodóvars. Er selbst sagte zu seinem Film: "Gegen den Machismo meiner Heimat, der La Mancha, haben sich vor vierzig Jahren die Frauen mit den Mitteln der Täuschung, der Lüge und des Versteckspiels behauptet und so dafür gesorgt, dass das Leben in die richtigen Bahnen gelenkt wurde. Damals ahnte ich es noch nicht, aber dies sollte eines der Motive meines 13. Films werden, die Begabung der Frau für das Theaterspiel, die Maskerade; weitere sind die Verlustgefühle einer Mutter und die spontane Solidarität unter Frauen." (1) Heraus gekommen ist noch weit mehr. Manuela (Cecilia Roth) hat einen 17jährigen Sohn, Esteban (Eloy Azorín), der davon träumt, Schriftsteller zu werden, der aber auch unbeantwortete Fragen an seine Mutter hat: Wer war sein Vater, ist die wichtigste. Man...
    Die ganze Kritik lesen
    Alles über meine Mutter Trailer DF 1:29
    Alles über meine Mutter Trailer DF
    664 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Cecilia Roth
    Rolle: Manuela
    Marisa Paredes
    Rolle: Huma Rojo
    Candela Peña
    Rolle: Nina
    Antonia San Juan
    Rolle: Agrado
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    Kino:
    Anonymer User
    3,5
    Veröffentlicht am 11. Juni 2012
    Almodóvar inszeniert eine gewohnt schräge und überdrehte Farce mit dramatischem Anklang: eine junge Frau verliert ihren jungen Sohn und reißt nach Barcelona, um dem Vater, der vor Jahren verschwand, das Unglück zu berichten und trifft dabei auf ihrer Suche einer Nonne und einer ganzen Armada an Prostituierten und Transvestiten. Ich für meinen Teil finde die Filme des (in gewisser Weise anti-chauvinistischen) Spaniers immer unterhaltsam und ...
    Mehr erfahren
    Kino:
    Anonymer User
    5,0
    Veröffentlicht am 16. April 2010
    Diesen Film hab ich schon über zehn mal gesehen, und meistens in der Originalsprache, obwohl ich nur ganz wenig Spanisch spreche. Warum? Die einzigartige Atmosphäre des Originals wird erhalten (obwohl dieser Film nicht schlecht synchronisiert wurde). Im Grunde genommen kann ich der sehr schönen "offiziellen" Kritik hier auf der Seite kaum Etwas hinzufügen: die Schauspielerinnen sind ALLE absolut hervorragend, die Story ist leise und ruhig ...
    Mehr erfahren
    2 User-Kritiken

    Bilder

    14 Bilder

    Aktuelles

    Die 50 besten Filme des Jahres 1999
    NEWS - Bestenlisten
    Samstag, 25. Februar 2017
    Das BFI hat gewählt: "Carol" ist der beste LGBT-Film aller Zeiten
    NEWS - Bestenlisten
    Dienstag, 22. März 2016
    Für das British Film Institute ist Todd Haynes‘ „Carol“ über die Liebe zweier Frauen der beste LGBT-Film aller Zeiten. Aber...

    Weitere Details

    Produktionsländer Spanien, Frankreich
    Verleiher -
    Produktionsjahr 1999
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget € 4.79 mi
    Sprachen Spanisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top