Mein Konto
    Und dennoch leben sie
    Und dennoch leben sie
    26. Oktober 1961 Im Kino / 1 Std. 40 Min. / Drama, Kriegsfilm
    Regie: Vittorio De Sica
    Drehbuch: Vittorio De Sica, Cesare Zavattini
    Besetzung: Sophia Loren, Jean-Paul Belmondo, Renato Salvatori
    Originaltitel: La Ciociara
    User-Wertung
    3,3 1 Wertung
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    Im Jahre 1943 wird Italiens Hauptstadt Rom durch die Alliierten sukzessive zerstört und bombadiert. In diesem Chaos lebt die junge und vermögende Witwe Cesira (Sophia Loren) mit ihrer 13 jährigen Tochter Rosetta (Eleonora Brown) und betreibt einen kleinen Kaufladen. Als die Wucht einer Detonation ihr Geschäft, sowie einige Kunden in Mitleidenschaft zieht, spielt sie mit dem Gedanken, Rom und damit die Gefahrenzone zu verlassen. Sie entscheidet sich dafür und beginnt einen langen und kräftezehrenden Marsch zu ihrem Heimatdorf. Unterwegs stellen sie fest, dass der Krieg jedoch auch das Umland erreicht hat und machen Bekanntschaft mit dem jungen Studenten Michele (Jean-Paul Belmondo). Als sich zwischen dem Akademiker und Cesira eine ernsthafte Liebesbeziehung anbahnt, fallen deutsche Truppen in das Dorf ein.
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Sophia Loren
    Rolle: Cesira
    Jean-Paul Belmondo
    Rolle: Michele Di Libero
    Renato Salvatori
    Rolle: Florindo
    Eleonora Brown
    Rolle: Rosetta
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    Bilder

    11 Bilder

    Weitere Details

    Produktionsländer Frankreich, Italien
    Verleiher -
    Produktionsjahr 1960
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Italienisch, Deutsch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Schwarz-Weiß
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top