Mein Konto
    Jetzt kostenlos streamen: Ohne diesen Film hätte es den Horror-Hype "Smile" nie gegeben!
    29.11.2022 um 15:05
    Pascal Reis
    Pascal Reis
    -Redakteur
    Ob "Rosemaries Baby", "Halloween", "Cannibal Holocaust" oder "Scream": Pascal liebt das Horrorkino in seiner ganzen verstörenden Schönheit.

    „Smile“ gehört zu den ganz großen Horror-Hits des Jahres. Was viele Anhänger*innen vielleicht nicht wissen: „Smile“ basiert auf einem Kurzfilm. Und den könnt ihr jetzt vollkommen kostenlos auf Youtube schauen!

    Sony Pictures Entertainment

    Wer der Meinung ist, dass das Horrorkino heutzutage kaum noch die Breitenwirkung aufbringen kann, wie es noch vor einigen Jahren der Fall war, wurde 2022 eines Besseren belehrt. Nicht nur sorgte „Terrifier 2“ für obskure Nachrichten, die vermeldeten, dass Menschen sich bei der Sichtung der Clown-Schlachtplatte in ihr Popcorn erbrochen haben oder geradewegs in Ohnmacht gefallen sind. Auch „Smile“ sorgte für Aufruhr, denn einige Kinogänger*innen benahmen sich im Saal wie die Axt im Walde.

    Darüber hinaus aber ist „Smile“ ein richtiger starker Horrorfilm geworden, der den Puls seines Publikums nicht nur durch Jump Scares in die Höhe treibt, sondern auch atmosphärisch ungemein dicht von Parker Finn inszeniert wurde. Im Fazit unserer 4-von-5-Sterne-Kritik heißt es: „Ein ziemlich mitreißender, klug erzählter und inszenierter Horrorfilm, den man auf keinen Fall versäumen sollte. Regisseur Parker Finn gelingt es, eine schlichte Idee hocheffektiv zu inszenieren – und ihr zugleich eine ungeahnte tragische Tiefe zu verpassen. Einer der besten Kinohorrorfilme seit langem!“

    Den "Smile"-Kurzfilm gibt’s jetzt bei Youtube!

    Mit einem globalen Einspiel von über 200 Millionen US-Dollar ist „Smile“ einer der großen Überraschungshits des Jahres 2022. Obwohl der Horrorfilm jede Menge Menschen dazu bewegen konnte, ein Ticket zu lösen, werden viele dennoch nicht wissen, dass „Smile“ ein 11-minütiger Kurzfilm vorausgeht, der den Titel „Laura Hasn't Slept“ trägt. Diesen könnt ihr euch nun völlig kostenlos bei Youtube anschauen:

    Darin treffen wir zum ersten Mal auf Laura (Caitlin Stasey), die aufgrund eines wiederkehrenden Alptraums Hilfe bei ihrem Therapeuten sucht. Zum ersten Mal, weil Laura auch in „Smile“ dabei ist und eine ganz entscheidende Rolle spielt: Sie ist die Frau, die sich vor den Augen von Dr. Rose Cotter (Sosie Bacon) auf grausame Art das Leben nimmt und den Grinse-Fluch so quasi überträgt. Falls ihr „Smile“ noch nicht gesehen haben solltet, könnt ihr ihn bei Amazon bereits als VOD oder auf Blu-ray, DVD und 4K vorbestellen:

    » "Smile" bei Amazon: DVD, Blu-ray & 4K* / VOD bei Amazon Prime Video*

    Den Kurzfilm „Laura Hasn't Slept“ gibt es inzwischen auch im Abo von Amazon Prime Video:

    » "Laura Hasn't Slept" im Abo von Amazon Prime Video*

    „Laura Hasn't Slept“ wurde auch von Parker Finn geschrieben und inszeniert und kann quasi als Prequel zu „Smile“ gewertet werden, obgleich man den Kurzfilm natürlich nicht gesehen haben muss, um der Geschichte von „Smile“ folgen zu können. Nach dem Wahnsinnserfolg von „Smile“ steht indes natürlich auch eine Fortsetzung im Raum. Doch Fans der Schocker-Sensation sollten sich nicht zu früh freuen, denn Parker Finn möchte sich als Filmemacher weiterentwickeln. Mehr dazu erfahrt ihr hier:

    "Smile" ist ein Horror-Superhit – aber die Chancen für "Smile 2" stehen trotzdem nicht so gut, wie man denken könnte

    *Bei dem Links zum Angebot von Amazon handelt es sich um einen sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links erhalten wir eine Provision.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top