Mein Konto
    "Ich kann es einfach nicht": Warum "Game Of Thrones"-Star Emilia Clarke niemals "House Of The Dragon" sehen möchte
    24.01.2023 um 12:15
    Pascal Reis
    Pascal Reis
    -Redakteur
    Pascal liebt das Kino von „Vertigo“ bis „Daniel, der Zauberer“. Allergisch reagiert er allerdings auf Jump Scares, Popcornraschler und den Irrglauben, „Joker“ wäre gelungen.

    Ihr würdet gerne wissen, was Daenerys-Darstellerin Emilia Clarke von „House Of The Dragon“ hält? Tja, Pech gehabt! In einem Interview hat die mit „Game Of Thrones“ bekannt gewordene Schauspielerin nun erklärt, warum sie die Serie nicht schauen will.

    HBO

    Durch ihrer Rolle als Daenerys Targaryen in dem HBO-Hit „Game Of Thrones“ wurde Emilia Clarke weltberühmt. Für viele Fans der Serie wäre es daher mit Sicherheit interessant zu erfahren, wie die Schauspielerin zum Prequel „House Of The Dragon“ steht, das letztes Jahr erschienen ist und nicht nur die Fachpresse, sondern auch die Zuschauer*innen durchaus zu begeistern wusste. Schließlich geht es hier auch um die Familie, zu der Daenerys gehören wird (nur halt 200 Jahre später).

    Da Emilia Clarke momentan damit beschäftigt ist, ihren neuen Film „The Pod Generation“ zu bewerben, war sie zuletzt im Gespräch mit Variety. Dort ging es – wie zu erwarten – auch um „House Of The Dragon“. Dabei offenbarte Clarke, dass sie die Serie nie gesehen hat und es in Zukunft auch nicht plant:

    „Es ist zu seltsam. Ich bin so glücklich, dass es die Serie gibt. Ich bin überglücklich über all die Auszeichnungen... aber ich kann es einfach nicht. […] Es ist so, als würde jemand sagen: ‚Du willst zu diesem Klassentreffen, das nicht dein Jahrgang ist? Willst du zu diesem Klassentreffen gehen?‘ So fühlt es an. Ich vermeide es.“

    Bei den Golden Globe Awards wurde „House Of The Dargon“ zuletzt zur besten Drama-Serie des Jahres 2022 gekürt. Damit gelang dem Prequel etwas, was „Game Of Thrones“ zuvor nie geschafft hat. Momentan befindet sich eine zweite Staffel in der Produktion. Die Dreharbeiten sollen noch Anfang 2023 beginnen. Darin erwartet uns noch mehr Drachen-Action, Intrigen und natürlich neue Anwärter auf den eisernen Thron.

    Noch mehr Serien-Highlights

    Bevor wir in den Genuss der zweiten Staffel „House Of The Dragon“ kommen, erwarten euch aber erst einmal noch andere Serien-Highlights.

    Im Streamgestöber-Podcast unser Schwesterseite Moviepilot haben sich Andrea Wöger, Esther Stroh und Max Wieseler ausführlich mit dem Serienjahr 2023 beschäftigt und sind dabei passenderweise auf 23 Highlights gekommen, die ihr auf dem Schirm behalten solltet. Mit dabei sind u.a. „Fallout“ (Amazon Prime Video), „Agatha Coven Of Chaos“ (Disney+) oder „The Fall Of The House Of Usher“ (Netflix). Hört einfach mal rein:

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top