Mein Konto
    Oscargewinnerin & "Titanic"-Star Kate Winslet im Trailer zur tragikomischen Polit-Miniserie "The Regime"
    Oliver Kube
    Oliver Kube
    -Freier Autor und Kritiker
    Oliver Kubes weibliche Lieblingsstars sind derzeit Jodie Foster, Brit Marling und Natalie Morales. Bei den Herren sind es Nicolas Cage, Mahershala Ali und Ben Mendelsohn.

    Mit der schon im Teaser-Trailer turbulent anmutenden Polit-Farce „The Regime“ rollt ein vielversprechender Titel auf uns zu. An der Spitze des Casts steht Kate Winslet, aber die Rolle ihres Gegenspielers ist mindestens ebenso prominent besetzt …

    The Regime“ ist das nächste Projekt des renommierten US-Pay-TV-Senders HBO, der uns in der Vergangenheit u. a. brillante Serien wie „Die Sopranos“, „The Wire“ oder zuletzt „The Last Of Us“ bescherte.

    Nicht einmal in Nordamerika gibt es bisher einen Starttermin. Mit dem oben zu sehenden Teaser-Trailer wird die Serie lediglich für 2024 angekündigt. Parallel zur TV-Ausstrahlung soll „The Regime“ dann auch auf dem neuen US-Streaming-Service Max abrufbar sein. Der tritt ab dem 23. Mai 2023 die Nachfolge von HBO Max an und stellt dessen Zusammenlegung mit dem ebenfalls zum Warner Bros. Discovery-Konzern gehörenden Streaming-Service Discovery+ dar.

    Wann und wo wir „The Regime“ in Deutschland sehen werden können, ist noch nicht bekannt.

    Ist das Robert Downey Jr.? Im ersten Trailer zur Serie "The Sympathizer" ist der "Iron Man"-Star kaum zu erkennen

    Das ist "The Regime" mit Kate Winslet & Hugh Grant

    Noch liegt nicht allzu viel zum Inhalt der Serie vor. Bekannt ist lediglich, dass sich die Handlung über den Zeitraum von einem Jahr erstrecken wird. Schauplatz des Ganzen soll der Regierungspalast der strauchelnden Diktatur eines fiktiven Staates in Mittel- bzw. Osteuropa sein. Der Arbeitstitel der Serie lautete „The Palace“, bis man Mitte April 2023 „The Regime“ als neuen, definitiven Seriennamen bestätigte.

    Die Hauptrolle übernimmt „Titanic“- und „Mare Of Easttown“-Star Kate Winslet. Der Name ihrer Figur ist noch nicht durchgesickert, diese wird bisher lediglich The Chancellor (dt.: Die Kanzlerin) genannt. Unruhen im Land sowie Druck von außen bringen ihre bisher uneingeschränkte Macht in Gefahr. Was die Politikerin dazu veranlasst, immer drastischere Wege und Methoden zu finden, um sich an diese zu klammern.

    An der Seite der Regierungschefin stehen ihr Ehemann, verkörpert vom Franzosen Guillaume Gallienne („Maman und ich“), sowie ihre rechte Hand, Stabschefin und Staatsministerin, dargestellt von „Amsterdam“- und „Possessor“-Star Andrea Riseborough.

    Einen wichtigen, wiederkehrenden Part spielt zudem der aktuell mit „Dungeons & Dragons: Ehre unter Dieben“ in den deutschen Kinos zu sehende „Tatsächlich... Liebe“- und „The Gentlemen“-Superstar Hugh Grant. Da seine Szenen gerade erst in Österreich und England gedreht wurden, ist er in diesem ersten Teaser noch nicht zu sehen. Grant soll allerdings den Oppositionsführer geben, dessen kürzliche Inhaftierung Aufstände auslöst, welche die Regierung in Gefahr bringen.

    Martha Plimpton („Raising Hope“) verkörpert die Außenministerin der USA. Zudem wurden mit u. a. Matthias Schoenaerts („Django“), „Babylon Berlin“-Veteran Karl Markovics, David Bamber („Enola Holmes“), Danny Webb („Pennyworth“), Henry Goodman („Marvel's Agents Of S.H.I.E.L.D.“) und Pippa Haywood („Bodyguard“) noch einige weitere Akteur*innen angekündigt. Das allerdings ohne näher auf ihre Figuren einzugehen. Einige von ihnen, wie Schoenaerts und Goodman, sind im Trailer aber schon recht prominent dabei.

    Erfinder der Serie ist „The Menu“-Autor und „Succession“-Produzent Will Tracy, der auch als Showrunner fungiert. Die Inszenierung der einzelnen Episoden teilen sich Stephen Frears („High Fidelity“, „The Queen“) und „The Crown“-Regisseurin Jessica Hobbs. Wenn ihr „The Regime“ und andere wichtige Neustarts aller Genres – egal ob auf großer Leinwand, im Streaming oder fürs Heimkino – auf keinen Fall verpassen wollt, dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen Newsletter, der jeden Donnerstag erscheint.

    Regé-Jean Page hat am Set von "D&D: Ehre unter Dieben" den gleichen Fehler gemacht wie Robert Downey Jr. bei "Iron Man"

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top