Mein Konto
    "Star Wars"-Bösewicht kehrt zurück: In der 2. Staffel "Andor" treffen wir einen alten Bekannten, wie nun versehentlich ausgeplaudert wurde
    Björn Becher
    Björn Becher
    -Mitglied der Chefredaktion
    Björn ist mit „Star Wars“ aufgewachsen, schaut die Filme mindestens jährlich, hat zahlreiche Bücher rund um das beste Franchise der Welt gelesen und verschlingt gerade alles aus der Zeit der High Republic.

    Mit großer Spannung wird von vielen „Star Wars“-Fans die zweite Staffel von „Andor“ auf Disney+ erwartet. Dabei werden wir auch einige bekannte Figuren aus „Rogue One“ treffen – so auch den Bösewicht des Kinofilms.

    Disney und seine verbundenen Unternehmen

    Wie so oft bei „Star Wars“ wird auch um die zweite Staffel von „Andor“, die wohl Anfang 2025 zu Disney+ kommen soll, ein großes Geheimnis gemacht. Wir wissen allerdings schon, dass die zweite Season mit mehreren Zeitsprüngen die Geschichte zwischen der ersten Staffel und dem Kinofilm „Rogue One“ abdecken wird. In unserem großen „Star Wars“-Timeline-Artikel haben wir die vier Teile, aus denen die zweite Season „Andor“ besteht, alle aufgeführt:

    Die komplette "Star Wars"-Timeline: Alle Filme, Serien etc. in der richtigen Reihenfolge (mit der neuen Episode "The Acolyte")

    Da die Ereignisse direkt zu „Rogue One“ überleiten und unmittelbar davor spielen, kann es auch Auftritte einzelner Figuren aus „Rogue One“ geben. Genau das bestätigte Diego Luna zuletzt: „Es wird Figuren geben, die ihr erkennt“, verriet er vor wenigen Tagen bei einem Auftritt auf einer Comic-Con. Mehr wollte er aber nicht enthüllen.

    Also spekulierten die Fans fleißig. Viele hoffen vor allem auf eine Rückkehr von Ben Mendelsohn als imperialer Admiraldirektor Orson Krennic. Bisher schien diese unwahrscheinlich, denn der australische Schauspieler erklärte in der Vergangenheit, dass er davon nichts wisse, ihn niemand angefragt habe. Doch womöglich hat er da geflunkert. Denn ein anderer „Andor“-Beteiligter hat sich nun verplappert.

    Regisseur bestätigt Rückkehr von Orson Krennic

    The Playlist sprach jüngst mit Regisseur Alonso Ruizpalacios über seinen kommenden Kinofilm „La Cocina“ (deutscher Starttermin noch unbekannt). Da Ruizpalacios auch mehrere Episoden der zweiten Staffel von „Andor“ inszeniert, wurde er auch nach der „Star Wars“-Serie gefragt. Laut dem Magazin wollte Ruizpalacios aufgrund der Geheimhaltung nichts verraten, sei dahingehend „paranoid“ gewesen und bemühte sich darum um eine möglichst unverfängliche Antwort … und bestätigte mit dieser dann doch die Rückkehr von Mendelsohn als Krennic.

    Disney und seine verbundenen Unternehmen
    Bald noch mal in "Star Wars" zu sehen: Ben Mendelsohn als Orson Krennic.

    Denn der Filmemacher erklärte, dass es ihm eine Freude gewesen sei, Schauspiel-Schwergewichte wie Stellan SkarsgårdForest Whitaker und Ben Mendelsohn zu inszenieren. Während Skarsgård Widerstands-Strippenzieher Luthen Rael wie auch Whitakers fanatischer Rebellen-Extremist Saw Gerrera schon in der ersten Staffel von „Andor“ dabei waren und ihre Rückkehr in der zweiten Season keine Überraschung ist, ist es Mendelsohns Comeback schon.

    Wie groß seine Rolle dann ausfällt, erfahren wir in einigen Monaten. Die zweite Staffel von „Andor“ hat zwar noch keinen offiziellen Starttermin, es hieß zuletzt aber immer, dass sie voraussichtlich im ersten Quartal 2025 zu Disney+ kommt.

    Falls ihr eine Übersicht über alle „Star Wars“-Projekte, die in Arbeit sind, sucht, werdet ihr im folgenden Artikel fündig:

    Die kommenden "Star Wars"-Kinofilme - und Serien auf Disney+: Die komplette Übersicht nach dem Ende von "The Acolyte"

    *Bei diesem Link zu Disney+ handelt es sich um einen Affiliate-Link. Mit dem Abschluss eines Abos über diesen Link unterstützt ihr FILMSTARTS. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top