Mein Konto
    Das gab es bei "Star Wars" noch nie: Das Ende der neuen Episode "The Acolyte" auf Disney+ erklärt
    Björn Becher
    Björn Becher
    -Mitglied der Chefredaktion
    Björn ist mit „Star Wars“ aufgewachsen, schaut die Filme mindestens jährlich, hat zahlreiche Bücher rund um das beste Franchise der Welt gelesen und verschlingt gerade alles aus der Zeit der High Republic.

    Mit der neuen Episode von „The Acolyte“ auf Disney+ gibt es eine Neuerung. Ein moderner Pop-Song begleitet den Abspann der siebten Episode. Das gab es noch nie. Doch „The Power Of Two“, wie das Lied heißt, dürfte auch inhaltliche Relevanz haben.

    Disney und seine verbundenen Unternehmen

    Musik ist schon immer ein fester Bestandteil von „Star Wars“ – auch Gesänge haben wir schon oft gehört. Doch ein moderner Pop-Song, der über dem Abspann liegt? Das gab es bislang weder im Kino noch in einer Serie. Doch die siebte Episode von „The Acolyte“ wagt nun diese Neuerung.

    „The Power Of Two“ wurde extra für „The Acolyte“ entwickelt. Dafür arbeiteten der Komponist der Serie, Michael Abels, Musikproduzent D’Mile sowie Singer-Songwriterin Victoria Monét zusammen. Monét singt das Lied am Ende der Episode auch, welches zudem als Single veröffentlicht wurde.

    Es war sicher nicht einfach nur eine Laune der Verantwortlichen, ein Lied ans Ende der siebten Episode von „The Acolyte“ zu packen. Es hat eine Bedeutung, es wurde extra für die Serie geschrieben, nimmt inhaltlich auf sie Bezug. Im Lied scheint es erst einmal um Zwillinge zu gehen, womit auf Mae und Osha (jeweils Amandla Stenberg) angespielt wird. Dass sie immer wieder als „Twin Flame“ bezeichnet werden, ist sicher auch kein Zufall, wenn man bedenkt, welche wichtige Rolle Feuer bei ihrer Trennung spielte.

    Der Song deutet zudem mit Zeilen wie „Why work with myself if it's a losing game?“ an, dass Mae und Osha nun für immer getrennt bleiben. Der Riss zwischen ihnen ist zu groß, um je gekittet zu werden. Die Sünden der Vergangenheit sorgen dafür, dass es nie mehr das Schwestern-Bündnis geben wird: „I feel the shame when they call me your name. And you feel the same when they say you're to blame.“

    Was steckt hinter der Power Of Two?

    Doch besonders interessant ist der Songtitel „The Power Of Two“. Diesen Begriff haben wir in „The Acolyte“ erst in der Vorwoche gehört. Dort verriet Qimir alias der Fremde (Manny Jacinto), dass er nach der „Power Of Two“ strebt. Der erste Gedanke ist natürlich, dass es sich hier auf die Regel der Zwei bezieht, welche das Agieren der Sith bestimmt: Es kann immer nur einen Meister und einen Schüler geben. Schließlich strebt der Fremde ja auch danach, einen Schüler oder eine Schülerin zu haben, einen Acolyte.

    Doch das greift zu kurz – zumal der Fremde auch seine Abscheu für starre Regeln zum Ausdruck gebracht hat. Gerade mit der Musik hat „The Acolyte“ in den vergangenen Wochen schon angedeutet, dass hinter der „Power Of Two“ was anderes stecken könnte: der sogenannte Zweiklang der Macht.

    Ein weiterer Verweis auf den Zweiklang der Macht?

    Den haben wir bislang vor allem in „Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers“ gesehen. Rey Skywalker und Kylo Ren alias Ben Solo sind besonders stark über die Macht miteinander verbunden. Sie bilden eine Macht-Dyade, ihre Fähigkeiten sind gemeinsam besonders ausgeprägt. Mehrfach wurde in „The Acolyte“ nun bereits die Musik von Kylo Ren genutzt – um darauf zu verweisen?

    Hofft der Fremde mit Osha selbst eine Art Zweiklang der Macht zu bilden? Oder braucht er für seinen Plan beide Zwillinge, weil diese gemeinsam die „Power Of Two“ bilden, er diesen Zweiklang für seine Zwecke nutzen will? Schließlich ist auch immer noch die Frage offen, wie Mae und Osha überhaupt entstanden sind. Die neue Episode von „The Acolyte“ lieferte hier keine Antworten, sondern machte nur noch einmal deutlich, dass das wohl eine größere Bedeutung hat. Hatte da der Fremde bereits seine Hände im Spiel?

    Antworten gibt es vielleicht in der kommenden Episode. Am 17. Juli 2024 erscheint die finale Folge der ersten Staffel „The Acolyte“ auf Disney+.

    Die komplette "Star Wars"-Timeline: Alle Filme, Serien etc. in der richtigen Reihenfolge (mit der neuen Episode "The Acolyte")

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top