Mein Konto
    Leonardo DiCaprio hat keine Lust auf Mel Gibson
    Von Carsten Baumgardt — 31.07.2010 um 10:09

    Die Karriere von Mel Gibson geht weiter steil bergab. Sein Comeback „Auftrag Rache“ floppte, seine Agentur schmiss ihn wegen seinen jüngsten rassistischen Ausraster raus und nun will auch Leonardo DiCaprio das angedachte, gemeinsame Wikinger-Projekt absagen.

    Laut Radar Online hat Leonardo DiCaprio („Inception“) partout keine Lust mehr, seinen guten Ruf mit dem ruinierten von Mel Gibson zu vermischen. Eine Quelle aus DiCaprios Umfeld erzählte dem Magazin, es bestehe „keine Chance“, dass der Superstar für Regisseur Gibson in dem geplanten Wikinger-Film, der von William Monahan („The Departed“) geschrieben werden soll, verbleibt. DiCaprio werde sich von dem Projekt zurückziehen. „Leo hat sich das Recht erworben, auszuwählen, mit wem er arbeitet und Mel Gibson ist keiner davon“, so der Insider.

    Gibson hatte zuletzt Oksana Grigorieva, die Mutter seines jüngsten Kindes, mit übelsten rassistischen Hasstiraden belegt und davon gejagt. Mit dem sehenswerten Thriller-Drama „Auftrag Rache“ versuchte sich der Star nach jahrelanger Schauspielabstinenz an einem Comeback, konnte aber an der Kinokasse nicht überzeugen und an alte Zeiten anknüpfen.
    facebook Tweet
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top