Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    D-Charts: "Ich" oben; Neustarts ohne Chance gegen das 3D-Duo
    Von Daniel Jacobs — 26.10.2010 um 17:35

    An der Spitze der deutschen Charts tut sich momentan wenig. "Ich - Einfach unverbesserlich" und die "Konferenz der Tiere" dominieren weiterhin. Die Neustarts "Wall Street 2" und "So spielt das Leben" müssen sich hinten anstellen.

    In trauter Zweisamkeit marschieren die beiden 3D-Produtionen "Ich - Einfach unverbesserlich" und "Konferenz der Tiere" vorneweg. Stattliche 1.854.307 Millionen Zuschauer kann Universals Schurken-Komödie bereits verbuchen. Davon waren es an diesem Wochenende 260.568. Schon in den Vereinigten Staaten zeigte der Film sein kommerzielles Potenzial. Der bisher erfolgreichste Animationsfilm dieses Jahres ist "Für immer Shrek" mit insgesamt 2.421.348 Millionen Zuschauern bei uns. Die "Konferenz der Tiere" wollten 208.499 (mehr als am Startwochenende) Zuschauer sehen, gesamt sind es tolle 890.190.

    Die Neustarts folgen auf den Rängen drei und vier. "Wall Street: Geld schläft nicht" lockte 191.258 Zuschauer (gesamt: 207.702) in die Kinos. Ein Wert, der in Ordnung geht. Tolle Zahlen sehen jedoch anders aus. Die Kinobetreiber konnten für "So spielt das Leben" 168.705 Zuschauer (206.312) zählen. Damit befindet man sich etwa auf dem Niveau von "Kiss & Kill" und kann zufrieden sein. Der Kopienschnitt lag bei 419 und damit im guten Bereich. "Die etwas anderen Cops" schafften es auf dem fünften Rang mit 114.464 (391.759).

    Auf den Plätzen sechs bis zehn folgen: "The Social Network" (112.608/729.304); "Eat Pray Love" (78.230/1.187.700); "Die Legende der Wächter" (77.483/235.289); "Goethe!" (68.357/225.365) und "Piranha 3D" (35.449/120.601)
    facebook Tweet
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top