Mein FILMSTARTS
    "Flight"-Regisseur Robert Zemeckis inszeniert Amnesie-Drama "Marwencol" und will Leonardo DiCaprio für Hauptrolle
    Von Rüdiger Brandis — 25.10.2013 um 16:13

    Nachdem Regisseur Robert Zemeckis zuletzt mit seinem für den Oscar nominierten Drama "Flight" in Erscheinung getreten ist, wurde nun bekannt, dass er die Regie von "Marwencol" übernimmt. Darin geht es um die Geschichte von Mark Hogencamp und dessen Umgang mit seinem extremen Gedächtnisverlust. Wunschkandidat für den Part ist Leonardo DiCaprio.

    Wie The Hollywood Reporter berichtet, wird Robert Zemeckis ("Back To The Future") als nächstes das Drama "Marwencol" für Universal inszenieren. Der Film basiert auf der gleichnamigen Dokumentation aus dem Jahre 2010, in der die Geschichte von Mark Hogenkamp erzählt wird. Dieser lag, nachdem er von fünf Teenagern verprügelt wurde, zunächst im Koma und konnte sich nach dem Erwachen an kein Detail seines Lebens mehr erinnern. Als eine Form der Therapie beginnt er in seinem Garten ein Model eines belgischen Dorfes aus der Zeit des Zweiten Weltkriegs zu entwerfen, das von Figuren in der Gestalt seiner Freunde und Familie bevölkert wird. Mithilfe von fiktiven Geschichten, die er mit den Figuren entwirft, entflieht Mark aber immer weiter der Realität.

    Geschrieben wurde das Dreharbeiten von Caroline Thompson, die für ihre Arbeiten an "Edward mit den Scherenhänden" und "Nightmare Before Christmas" bekannt ist. In der Geschichte sollen Fantasie und Realität nicht klar voneinander zu trennen sein und sich immer wieder überschneiden. Obwohl das Casting bisher noch nicht begonnen hat, würde Zemeckis gerne Leonardo DiCaprio ("The Wolf Of Wall Street") in der Hauptrolle sehen.

    Wann genau die Dreharbeiten von "Marwencol" beginnen sollen, ist noch nicht klar.

    facebook Tweet
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top