Mein Konto
    "Terminator"- und "Basic Instinct"-Produzent macht US-Remake des japanischen Folter-Horrors "Audition" von Takashi Miike
    Von Florian Schmitt — 28.06.2014 um 16:13

    Produzent Mario Kassar will eine englischsprachige Adaption von "Audition" auf den Weg bringen, die sich direkt an der japanischen Romanvorlage von Ryu Murakami orientiert und die Folter-Geschichte in einem amerikanischen Milieu neu erzählt.

    Sagittaire Films
    Der Roman "Audition" des japanischen Autors Ryu Murakami wurde bereits 1999 mit einem beklemmend-schauderhaften Ende von Takashi Miike verfilmt. Die neue, englischsprachige Adaption soll sich jedoch nicht gänzlich japanischen Horror-Klassiker orientieren - Mario Kassar, als ausführender Produzent bekannt für Filme wie "Terminator" und "Basic Instinct", plant laut Deadline, die Folter-Geschichte an einen amerikanischen Schauplatz zu versetzen. Regie führen wird Richard Gray ("The Evil Within").

    In "Audition" geht es um einen verwitweten Mann, dessen Frau sieben Jahre zuvor gestorben ist und der mit seinem Sohn in Einsamkeit lebt. Auf Drängen des Kindes macht er sich auf die Suche nach einer neuen Liebesbeziehung, um mit der Vergangenheit abzuschließen. Sein bester Freund ist Filmproduzent und überredet ihn, für einen fiktiven Film eine weibliche Schauspielerin zu casten – aus den vielen Bewerberinnen soll der Protagonist sich eine neue Frau aussuchen. Durch diese Prozedur lernt er die schüchterne Asami kennen und verliebt sich auch tatsächlich in sie. Nach und nach stellt sich jedoch heraus, dass der Lebenslauf seiner neuen Hauptrolle ebenfalls unecht zu sein scheint. Auf der Suche nach der Wahrheit ergeben sich zahlreiche Widersprüche und Ungereimtheiten. Eines Tages taucht die Geliebte in seinem Haus auf und foltert ihn grausam - in der klassischen Miike-Verfilmung ist in der zweiten Hälfte des Films oft nicht klar, inwiefern es sich um "Wirklichkeit" oder Traum handelt.

    In der US-Adaption wird der einsame Witwer Sam Davis heißen und in der "Audition" eine ehemalige Ballerina namens Evie Lawrence kennenlernen. Wir dürfen gespannt sein, wie sich die Neuverfilmung von dem japanischen Klassiker von Takashi Miike absetzt. Hier könnt ihr euch dazu noch einmal den Trailer ansehen:




    facebook Tweet
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top