Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "Suicide Squad": David Ayer ("Herz aus Stahl") soll DC-Bösewichte ins Kino bringen
    Von Tobias Mayer — 20.09.2014 um 12:39
    facebook Tweet

    In der DC-Comicverfilmung "Suicide Squad" gehört die Bühne einer Gruppe von Superbösewichten auf tödlicher Mission. Laut Variety will Warner "Herz aus Stahl"-Regisseur David Ayer für die Regie.

    DC Comics
    Bis mindestens 2020 wird Warner einen DC-Comic nach dem anderen adaptieren, so wie es Disney mit Marvel-Comics à la "Iron Man" macht. Am bekanntesten aus der Warner-Reihe dürfte "Batman v Superman: Dawn Of Justice" sein, der am 24. März 2016 in den deutschen Kinos startet. Außerhalb der Comic-Sphäre deutlich unbekannter ist "Suicide Squad" – über eine Gruppe von Fieslingen, die von der US-Regierung auf gefährliche Missionen geschickt wird und im Gegenzug nicht in den Knast muss. Lange war es still um das von David S. Goyer entwickelte Projekt. Jetzt schreibt Variety, dass das Produktionsstudio David Ayer ("End Of Watch") für den Regieposten will. Welche Böswichte in der Verfilmung als Team auf Todesmission gehen, wissen wir nicht.

    David Ayers "Herz aus Stahl" ist ebenfalls ein Film über Männer auf Mission – allerdings im Zweiten Weltkrieg und im Panzer. Das Kriegsdrama mit Brad Pitt, Shia LaBeouf und Logan Lerman kommt am 1. Januar 2015 in unsere Lichtspielhäuser.




    facebook Tweet
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top