Mein Konto
    Namhafter Casting-Zuwachs bei Oliver Stones Enthüllungs-Thriller "Snowden"
    Von Martha Kausmann — 05.02.2015 um 11:45

    Oscar-Gewinner Oliver Stone erhält weitere Verstärkung für seinen Film über den meist gefragtesten Whistleblower unserer Zeit. Melissa Leo, Zachary Quinto und Tom Wilkinson übernehmen wichtige Rollen in der neuen "Snowden"-Adaption.

    Laura Poitras
    "JFK - Tatort Dallas"-Regisseur Oliver Stone konnte schon im Herbst 2014 Joseph Gordon-Levitt für seine Adaption der Geschichte um Whistleblower Edward Snowden für die Hauptrolle gewinnen und ist nun laut The Wrap in finalen Verhandlungen mit Melissa Leo, Zachary Quinto und Tom Wilkinson.

    Oskar-Preisträgerin Melissa Leo ("The Fighter") würde bei Vertragsabschluss die Journalisten und Filmemacherin Laura Poitras spielen, die einen wesentlichen Anteil an Snowdens Enthüllungen hatte und bei der für einen Oscar nominierten Dokumentation "Citizenfour" Regie führte. Der unter anderem für seine Parts in der TV-Serie "Heroes" und als Spock in J.J. Abrams' "Star Trek" bekannte Zachary Quinto soll die Rolle des Journalisten Glenn Greenwald übernehmen, der Snowden bei der Herausgabe sämtlicher geheimen Dokumente unterstützte. Der Guardian-Reporter Ewen MacAskill soll von Tom Wilkonson gespielt werden. MacAskill überprüfte die Behauptungen des ehemaligen CIA-Mitarbeiters und unterstützte ihn auch nach der Bekanntmachung der geheimen Informationen.

    Oliver Stones Enthüllungs-Thriller wird eine Adaption von Luke Hardings Sachbuch "The Snowden Files: The Inside Story of the World's Most Wanted Man and Time of the Octopus" und dem Roman "Time Of The Octopus" von Snowdens Anwalt Anatoly Kucherena. Die beiden Bücher verbinden Snowdens Lebensgeschichte um die Zeit der Enthüllungen und die Entstehung von "Citizenfour" bis zu seiner späteren Flucht nach Russland. Die Drehabarbeiten zu "Snowden" sollen im März 2015 beginnen.




    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top