Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Studie: Wir verbringen mehr Zeit mit Netflix als mit Essen und Sex
    Von Björn Becher — 07.09.2015 um 17:01
    facebook Tweet

    Streamingdienste wie Netflix haben unser Leben verändert. Wie viel Zeit nun mittlerweile auf Netflix verbracht wird, hat eine neue Studie herausgefunden.

    Netflix
    Dank VoD-Diensten wie Netflix, Amazon oder dem Angebot von Sky sind wir nicht mehr an das Angebot der TV-Sender gebunden oder müssen das Haus verlassen und ins Kino oder die Videothek gehen, wenn wir einen Film oder eine Serie schauen wollen. TDG Research hat nun laut Exstreamist.com in einer Studie ermittelt, welche Rolle Netflix in einem amerikanischen Haushalt spielt.

    Für die Studie wurden Amerikaner mit Netflix-Account untersucht. Dabei kam heraus, dass sie im Schnitt 90 Minuten jeden (!) Tag mit den Angeboten des Streamingdienstes verbringen. Wie viel dies ist, zeigt der von Exstreamist.com durchgeführte Vergleich mit einigen anderen regelmäßigen Aktivitäten. Für Essen werden so nur 70 Minuten am Tag verwendet. Im Schnitt nur 25 Minuten wird sich mit den eigenen Kindern beschäftigt (ob mit ihnen gemeinsam Netflix schauen zählt?). Auch Sex liegt mit gerade einmal zwei Minuten täglich weit unter dem Netflix-Gebrauch.

    Vor Netflix liegt nicht viel. Schlafen ist mit über 500 Minuten pro Tag natürlich genauso weit davor wie die Arbeit mit über 300 Minuten pro Tag. Diverse unterschiedliche Freizeitaktivitäten – dazu zählt wohl auch das Diskutieren mit Freunden über die neuesten Netflix-Serien – ist bei knapp 200 Minuten pro Tag.

    Um noch attraktiver für seine Kunden zu werden, produziert Netflix immer mehr eigenen Content, den es exklusiv auf dem Dienst zu sehen gibt. Momentan schlägt so das Kindersoldaten-Drama „Beasts Of No Nation“ hohe Wellen, das auf den Filmfestspielen in Venedig läuft, später aber nicht groß ins Kino gebracht wird (hier erfolgt nur eine kleine Auswertung um die Oscar-Kriterien zu erfüllen), sondern auf Netflix weltweit verfügbar gemacht wird.




    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top