Mein Konto
    David Beckham spricht über Gerüchte, dass er der neue James Bond wird
    Von Björn Becher — 22.09.2015 um 18:32

    In Sachen James Bond spielt die Gerüchteküche immer wieder mal richtig verrückt. Mittlerweile wird sogar Ex-Fußballstar David Beckham mit dem Part in Verbindung gebracht und sah sich nun sogar genötigt, eine Stellungnahme abzugeben.

    Universal Pictures Home Entertainment
    In einem Interview für das Morgenfernsehen des britischen TV-Senders ITV nahm David Beckham zu den Gerüchten Stellung, dass er der nächste James Bond wird und wenig verwunderlich verwies er diese ins Reich der Fabeln. Er habe kürzlich erst das Tennisturnier US Open besucht und dabei habe Sean Connery gerade mal zwei Sitze vor ihm gesessen. Er habe noch überlegt, ihm auf die Schulter zu klopfen und ihm mitzuteilen, dass er scheinbar der neue James Bond werde. Nach dieser kurzen Anekdote räumte dann Beckham endgültig mit den Gerüchten auf: „Ich bin definitiv von niemandem kontaktiert worden und ich bin auch definitiv nicht gut genug, um so etwas machen zu können. Es ist aber natürlich nett, damit in Verbindung gebracht zu werden.“

    David Beckham besitzt also die durchaus realistische Selbsteinschätzung, dass der Agent mit der Lizenz zum Töten für den Ex-Kicker schauspielerisch eine zu große Herausforderung wäre. Wer aber nun meint, dass David Beckham nicht trotzdem ein wenig Gefallen an der Schauspielerei findet, sieht sich getäuscht. Schließlich ist er gerade in der Action-Komödie „Codename U.N.C.L.E.“ von Regisseur Guy Ritchie in einer sehr kleinen Rolle in den Kinos zu sehen. Und Ritchie scheint Beckham gerne um sich zu haben, denn der Ex-Star von Manchester United und Real Madrid wird auch im nächsten Film des Briten, dem Historien-Action-Abenteuer „Knights of the Roundtable: King Arthur“, einen kleinen Part bekleiden.




    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top