Mein Konto
    Kein Ende in Sicht: Hasbro-Boss über die Zukunft des "Transformers"-Film-Franchise
    Von Johanna Slomski — 05.10.2015 um 11:32

    Wer glaubt, dass den „Transformers“-Machern so langsam die Ideen ausgehen, der irrt sich gewaltig: In einer Fragerunde hat Hasbro-Boss Steven J. Davis noch mindestens vier weitere Filme in Aussicht gestellt.

    Paramount Pictures
    Nachdem „Transformers 4: Ära des Untergangs“ wie schon sein Vorgänger weltweit über 1-Milliarde-Dollar in die Kinokassen geschwemmt hat, hat man bei Paramount nicht lange gefackelt und mit „Transformers 5“ den nächsten Teil der Reihe angekündigt. Nun hat Hasbro-Chef Steven J. Davis auf der Mipcom (via Comingsoon) über die weiteren Pläne für das vom Studio in Angriff genommene „Transformers“-Mega-Franchise gesprochen. Wie Davis bestätigt, kamen über drei Monate die kreativsten Köpfe Hollywoods in einem Raum zusammen und feilten unter der Leitung von Akiva Goldsman („A Beautiful Mind“) an den neuen Filmen, die an die Geschehnisse aus „Transformers“ und den drei Fortsetzungen anknüpfen: „Sie haben die nächsten zehn Jahre ausgearbeitet. Das Gleiche machen wir auch fürs Fernsehen und für die digitalen Medien. Also bleibt dran, denn ‚Transformers 5‘ und 6 und 7 und 8 sind in der Mache.“

    Die Produktion von „Transformers 5“ mit Mark Wahlberg soll voraussichtlich im Juni 2016 starten. Während Akiva Goldsman das Drehbuch liefert, ist bislang unklar, ob Michael Bay erneut inszenieren wird. Außerdem ist auch bereits ein animiertes Spin-off in Arbeit.




    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top