Mein Konto
    "Zoomania" löst "Kung Fu Panda 3" als bislang erfolgreichsten Animationsfilm in China ab
    Von Markus Trutt — 21.03.2016 um 18:57

    Da China als Filmmarkt zunehmend an Bedeutung gewinnt, dürfte es Disney freuen, dass das neueste hauseigene Animations-Abenteuer „Zoomania“ dort nun der bis dato erfolgreichste Animationsfilm ist.

    Walt Disney
    Seit Anfang März 2016 bespaßt Disneys neues Animations-Abenteuer „Zoomania“ viele Kinoleinwände dieser Welt. So ist der Film nicht nur in den USA und Deutschland, sondern unter anderem auch in China gestartet. Während er dabei in vielen Ländern äußerst erfolgreich angelaufen ist, hat er auf dem immer wichtiger werdenden chinesischen Filmmarkt nun sogar einen beachtlichen Rekord gebrochen.

    Wie Blickpunkt:Film nämlich vermeldet, ist „Zoomania“ mit einem bisherigen Einspielergebnis von umgerechnet 173,4 Millionen US-Dollar nun der erfolgreichste Animationsfilm, der bis dato in den chinesischen Kinos gezeigt wurde. Damit stößt Disney bereits das von China koproduzierte Sequel „Kung Fu Panda 3“ vom Thron, der den Titel erst Ende Februar 2016 erlangen konnte und nach kurzer Zeit nun schon wieder abgeben muss. Weltweit steht „Zoomania“ mittlerweile bei einem Einspiel von rund 591 Millionen US-Dollar.

    Das computeranimierte Abenteuer der Polizei-Häsin Judy Hopps, die in der titelgebenden Stadt einer waschechten Verschwörung auf die Spur kommt, läuft seit dem 3. März 2016 auch hierzulande überaus erfolgreich in den Kinos, wo es aktuell zum dritten Mal in Folge die Charts anführt.



    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top