Mein Konto
    "Nerdland": Im ersten Trailer sind Paul Rudd und Patton Oswalt zwei Versager, die unbedingt berühmt werden wollen
    Von Woon-Mo Sung — 08.04.2016 um 12:00

    Zwei Freunde wollen in Los Angeles ganz groß rauskommen, aber bislang hat es nicht geklappt. Das soll sich ändern und zwar um jeden Preis. Im ersten Trailer zu „Nerdland“ gibt’s die passenden Stimmen von Paul Rudd und Patton Oswalt zu hören.

    Als Schauspieler und Drehbuchautor sollte man in Los Angeles eigentlich endlos viele Möglichkeiten vorfinden, um richtig berühmt zu werden. John (Sprecher im Original: Paul Rudd) und Elliot (Patton Oswalt) haben nur ein winziges Problem: Sie sind vollkommen untalentiert. Noch dazu steuern sie geradewegs auf die 30 zu und damit sie nicht als alte Greise bald aufs Abstellgleis von Hollywood kommen, planen sie noch schnell, irgendwie bekannt zu werden – und dazu ist ihnen jedes Mittel recht. Logisch, dass das alsbald im absoluten Chaos mündet.

    Mit „Nerdland“ legt Regisseur Chris Prynoski nach zahlreichen TV-Produktionen seinen ersten Kinofilm vor, der in einem eigenwilligen Animationsstil daher kommt. Das Drehbuch steuerte wiederum Andrew Kevin Walker bei, der schon für das Thriller-Meisterwerk „Sieben“ (1995) das Skript verfasste. Neben Rudd und Oswalt als prominenteste Sprecher, werden u. a. auch Kate Micucci und Riki Lindhome zu hören sein. Micucci spielte in der sechsten Staffel von „The Big Bang Theory“ Lucy und auch Lindhome hatte schon einen Auftritt in der Serie. Beide formen außerdem die Comedy-Band „Garfunkel and Oates“.

    „Nerdland“ wird am 14. April 2016 seine Premiere auf dem Tribeca Film Festival in New York feiern. Wann der Film dann auch regulär in die Kinos kommt, ist noch nicht bekannt.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top