Mein Konto
    "Pokémon"-Realfilm kommt: "Detective Pikachu" geht 2017 in Produktion
    Von Tobias Mayer — 21.07.2016 um 08:49

    Während draußen die „Pokémon GO“-Spieler nach Monstern suchen, wurde hinter Studiotüren ein Deal geschlossen: Legendary hat sich die Rechte an einem „Pokémon“-Realfilm gesichert, die Produktion soll schon 2017 beginnen…

    The Pokemon Company
    Das Smartphone-Spiel „Pokémon GO“ hat neuen Schwung in ein mittlerweile bereits 20 Jahre altes Franchise gebracht: 1996 wurden die ersten kleinen Monster gesammelt und in Kämpfe geschickt (auf Nintendos Game Boy), es folgten neben weiteren Spielen eine Anime-Fernsehserie und diverse Anime-Filme, der aktuellste ist „Pokémon The Movie: Volcanion And The Ingenious Magearna“. Und weil große Filmstudios Geschichten vor allem dann mögen, wenn die schon viele Anhänger haben, ist das Interesse an einem „Pokémon“-Film mit Schauspielern groß – den nun Legendary umsetzen darf, nachdem das Studio den Bieterwettstreit gewonnen hat.

    U. a. Variety berichtet, dass sich Legendary Entertainment die Rechte am „Pokémon“-Realfilm gesichert hat und mit der Pokémon Company an der Umsetzung arbeitet. Konkret geht es um einen „Detective Pikachu“-Film – basierend auf dem Videospiel für Nintendo 3DS, das im Februar 2016 in Japan erschien und in dem Spieler mit einem sprechenden Pikachu Fälle lösen.

    Der Erfolg von „Pokémon GO“ führt offenbar dazu, dass Legendary auf die Tube drückt: Der „Pokémon“-Realfilm soll 2017 in Produktion gehen. Falls ihr mehr zum Augmented-Reality-Spiel wissen wollt, schaut auf unserer Schwesterseite GameStar.de vorbei.




    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top