Mein Konto
    Marilyn-Monroe-Geschichte kommt doch: Netflix finanziert "Blonde" von "Killing Them Softly"-Regisseur Andrew Dominik
    Von Björn Becher — 01.09.2016 um 10:02

    Seit Jahren versucht Regisseur Andrew Dominik einen Partner für seine Verfilmung des Romans „Blonde“ über das Leben und vor allem Sterben von Marilyn Monroe zu finden. Nun sichert Netflix die Finanzierung. Doch wer übernimmt die Hauptrolle?

    20th Century Fox
    Andrew Dominik, Regisseur von „Chopper“, „Die Ermordung des Jesse James durch den Feigling Robert Ford“ und „Killing Them Softly“, kann nach Jahren der Planung und Partnersuche endlich sein Herzensprojekt „Blonde“ in Angriff nehmen. Wie er im Interview mit Indiewire bestätigte, ist Netflix als Partner an Bord. Der Streamingdienst wird das Marilyn-Monroe-Biopic finanzieren und dann weltweit zur Verfügung stellen.

    „Blonde“ basiert auf dem gleichnamigen Buch von Joyce Carol Oates, in dem diese die Lebensgeschichte von Superstar und Schauspiellegende Marilyn Monroe erzählt – nicht als Sachbuch, sondern als spannenden, sich auch dramaturgische Freiheiten erlaubenden Roman. Für Aufsehen sorgte das Buch auch, weil Marilyn Monroes Tod darin ganz klar als Folge eines Mordes erklärt wird und angedeutet wird, dass der Auftrag dazu von der Kennedy-Familie kam.

    Dominik erklärte zudem im Interview mit Indiewire, dass er auch bereits seine Hauptdarstellerin gefunden habe. Er wollte aber nicht verraten, welche Schauspielerin sich der schwierigen Aufgabe stellen wird, die Leinwandikone zu verkörpern, sondern nur, dass man im Januar 2017 drehen wird. Ursprünglich war Naomi Watts an Bord. Diese wurde später aber durch Jessica Chastain ersetzt. Chastain stieg allerdings auch wieder aus, als es zwischenzeitlich so aussah, dass Dominik sein Projekt nicht realisieren kann. Ob sie nun möglicherweise doch wieder dabei ist oder eine andere Schauspielerin den Part übernimmt, bleibt abzuwarten.

    Während Dominik um die Finanzierung von „Blonde“ kämpfte, drehte er übrigens den Musikfilm „One More Time With Feeling“ mit Nick Cave & the Bad Seeds. Der Vorgeschmack auf das neue Album der Musiker wird übrigens weltweit am 8. September 2016 in zahlreichen Kinos für einen einzigen Abend zu sehen sein.




    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top