Mein Konto
    "Angel Has Fallen": Gerard Butler macht Sequel zu "Olympus Has Fallen" und "London Has Fallen"
    Von Björn Becher — 27.10.2016 um 09:20

    Gerard Butler muss ein drittes Mal als Secret-Service-Agent Mike Banning den Tag retten. Nach „Olympus Has Fallen“ und „London Has Fallen“ kommt nun „Angel Has Fallen“.

    Universum Film
    In „Olympus Has Fallen“ eroberten Terroristen das Weiße Haus, in „London Has Fallen“ nahmen sie die britische Hauptstadt ins Visier und beide Male rettete Secret-Service-Agent Mike Banning (Gerard Butler) den Tag. Nun gerät er selbst ins Visier von Terroristen. In „Angel Has Fallen“ wollen diese laut Deadline speziell ihn ausschalten, dabei aber gleich halb Washington mit in Schutt und Asche legen und auch das Flugzeug des US-Präsidenten, die Air Force One, spielt eine Rolle. Die hat den Codenamen „Angel“ – daher der Filmtitel.

    Wie das Branchenmagazin Deadline berichtet, wird „Angel Has Fallen“ in der kommenden Woche offiziell auf dem American Film Market, der größten Messe für Filmrechte, vorgestellt. Dort will Produktionsfirma Millennium Films die internationalen Verleihrechte an den Mann bringen.

    Derweil laufen die Vorbereitungen bereits auf Hochtouren. Creighton Rothenberger und Katrin Benedikt, die die Reihe erfanden, schreiben wie bei den Vorgängern wieder das Drehbuch. Gerard Butler ist selbst als Produzent an Bord. Einen Regisseur gibt es noch nicht, die Dreharbeiten sollen aber in der ersten Jahreshälfte 2017 beginnen. Ob weitere Darsteller aus den vorherigen Filmen zurückkehren, ist noch nicht bekannt.




    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top