Mein Konto
    "Cruel Intentions": Aus für Serien-Fortsetzung von "Eiskalte Engel" auf NBC
    Von Nina Becker — 01.11.2016 um 13:35

    „Eiskalte Engel“-Fans müssen jetzt ganz stark sein. Der US-Fernsehsender NBC wollte den 90er-Jahre Klassiker eigentlich mit einer Serie fortsetzen, jetzt scheint das Projekt allerdings auf Eis zu liegen...

    Studio Canal
    Wie Variety berichtet, hat NBC nach der Pilotfolge von „Cruel Intentions“, einer Serien-Fortsetzung zu „Eiskalte Engel“ von 1999, keine weiteren Folgen geordert und damit das Projekt begraben. Bereits im Sommer soll NBC erklärt haben, dass es für die Ausstrahlung der Serie terminliche Schwierigkeiten gebe – schließlich stehen für die kommende TV-Saison bereits etliche Projekte in den Startlöchern. Trotzdem wurde weiterhin an „Cruel Intentions“ festgehalten – bis jetzt.

    Für die Pilotfolge von „Cruel Intentions“ kehrten Kathryn Mertuil-Darstellerin Sarah Michelle Gellar („The Crazy Ones“) und Regisseur Roger Kumble („Stitchers“) vor und hinter die Kamera zurück. Die NBC-Serie sollte 15 Jahre nach den Geschehnissen von 1999 spielen und die Handlung fortführen. Kathryn – nach wie vor intrigant und schön – will die Kontrolle über Valmont International gewinnen und ihr Neffe Bash (Taylor John Smith), der Sohn ihres verstorbenen Bruders Sebastian, betreibt Ahnenforschung und gerät dabei in einen Strudel aus Sex, Korruption und Macht.

    Laut Variety gibt es für weitere Folgen „Cruel Intentions“ noch ein wenig Hoffnung. Sony Pictures TV ist angeblich auf der Suche nach einem neuen Zuhause für die Serie.



    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top