Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    James Corden statt George Clooney in "Ocean's Eight": Der Schauspieler und Moderator tritt Frauenpower-Spin-off bei
    Von Lea Harbich — 13.01.2017 um 11:03

    „Ocean’s Eight“ wird ohne George Clooney auskommen müssen. Stattdessen bietet das Spin-off der "Ocean's"-Reihe jede Menge weibliche Action. Nun wurde neben Rihanna, Sandra Bullock und Co. auch Late-Late-Show-Moderator James Corden bestätigt.

    Wild Bunch Distribution
    Mit „Ocean’s Eleven“ landete Steven Soderbergh im Jahr 2001 einen Hit, der zwei ebenso erfolgreiche Fortsetzungen nach sich zog. Laut Angaben des Regisseurs sei mit einem „Ocean’s Fourteen“ jedoch nicht mehr zu rechnen. Stattdessen bekommen Fans der witzigen Gaunerfilme mit George Clooney ein Spin-off mit geballter Frauenpower. „Ocean’s Eight“ versammelt einen eindrucksvollen Cast: Sandra Bullock, Cate Blanchett, Helena Bonham Carter, Anne Hathaway, Sarah Paulson und Rihanna sind nur einige der im Film auftretenden Stars. Männlicher Neuzugang ist laut Deadline nun Comedian und „The Late Late Show“-Gastgeber James Corden, der in seiner Sendung regelmäßig verschiedene Berühmtheiten mit „Carpool Karaoke“ zum Singen bringt.

    In „Ocean’s Eight“ wird Sandra Bullock nach bester „Ocean’s“-Manier eine Frauen-Supertruppe zusammenstellen, um, wie könnte es anders sein, einen Raubüberfall im großen Stil zu vollführen. Corden spielt dabei einen Ermittler, der die Mädels im Visier hat.

    Schauspielerin Katie Holmes soll außerdem am Set gesichtet worden sein und ist höchstwahrscheinlich ebenfalls mit von der Partie. Auf das finale Produkt des nun von Regisseur Gary Ross („Die Tribute von Panem“) verwirklichten Films dürfen sich die amerikanischen Zuschauer am 8. Juni 2018 freuen. Ein deutscher Starttermin ist bisher noch unbekannt.




    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top