Mein Konto
    "Alita: Battle Angel": Frischgebackener Oscargewinner Mahershala Ali bestätigt Doppelrolle in Manga-Adaption
    Von Woon-Mo Sung — 28.02.2017 um 09:50

    Mahershala Ali hat jüngst den Oscar als Bester Nebendarsteller gewonnen, doch das hielt ihn nicht davon ab, während seines triumphalen Abends auch über „Alita: Battle Angel“ zu plaudern. Wie es scheint, hat er mehr zu tun als bislang vermutet.

    David Bornfriend
    In der Nacht vom 26. zum 27. Februar 2017 wurden wieder die Oscars verliehen und Mahershala Ali konnte dabei den Sieg als Bester Nebendarsteller für seine Darbietung in „Moonlight“ davontragen. Doch was hält die Zukunft für ihn bereit? Ein neues Projekt ist die Mangaverfilmung „Alita: Battle Angel“ und obwohl es in der Oscarnacht vornehmlich um seine Auszeichnung ging, ließ er es sich nicht nehmen, vor der versammelten Presse auch ein kleines, aber nicht unwichtiges Detail über den neuen Film auszuplaudern.

    Bislang war nämlich nur bekannt, dass Ali als Bösewicht besetzt wurde. Doch wie Moviepilot.com live vor Ort in Erfahrung gebracht haben will, bestätigte Ali, dass er mehr im Film zu tun hat, als man zunächst annahm: „Ich spiele tatsächlich zwei Rollen in dem Film. Und das war großartig. Ich habe meine Arbeit daran erst vor zwei Wochen beendet“, teilte er bei einer Pressekonferenz mit.

    Details über seine zweite Rolle in „Alita“ ließ er aber nicht durchsickern. Bisher ging man laut Moviepilot.com davon aus, dass er einen Mann namens Vector spielen würde, der Wettkämpfe im Gladiatorenstil mit dem Namen Motorball veranstaltet.

    „Alita: Battle Angel“ wurde bereits abgedreht, die Regie übernahm „Machete“-Regisseur Robert Rodriguez, nachdem James Cameron nach Jahren der Vorbereitung wegen seiner geplanten „Avatar“-Fortsetzungen den Posten abgeben musste. Für den deutschen Kinostart wird gegenwärtig der 19. Juli 2018 anvisiert, mit von der Partie sind neben Ali unter anderem noch Michelle Rodriguez, Jennifer Connelly, Christoph Waltz, Ed Skrein, Jackie Earle Haley, Eiza Gonzalez, Keean Johnson und in der Titelrolle Rosa Salazar.

    Fans von Mahershala Ali müssen übrigens nicht mehr so lange darauf warten, bis sie ihn auf der Leinwand bewundern können. Sein Film „Moonlight“, der insgesamt drei Oscars gewinnen konnte, startet am 9. März 2017 in deutschen Kinos.



    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top