Mein Konto
    "Wingmen": Joseph Gordon-Levitt verhandelt über Regie bei nicht jugendfreiem Musical mit Channing Tatum
    Von Woon-Mo Sung — 27.03.2017 um 11:17

    Joseph Gordon-Levitt und Channing Tatum wollen bald für ein gemeinsames Musical vor der Kamera stehen, das auf keinen Fall jugendfrei werden soll. Nun wurde ein konkreter Titel bekannt, Gordon-Levitt könnte zudem die Regie übernehmen.

    Universum Film
    Seit einer Weile schon befindet sich ein nicht jugendfreies Musical in Planung, das mit Channing Tatum und Joseph Gordon-Levitt eine äußerst prominente Besetzung vorweisen soll. Darin wird es um zwei Piloten gehen, die in Las Vegas eine Bruchlandung hinlegen und ihre Abenteuer singend und tanzend mit allerlei deftigem Humor bestreiten. Via Variety wurde nun ein möglicher Regisseur für das Projekt bekannt. So soll sich Gordon-Levitt selbst in frühen Verhandlungen für einen Regieposten bei „Wingmen“, so der neue Titel des Films, befinden. Sollte er tatsächlich den Job erhalten, wäre es für ihn seine zweite Regiearbeit bei einem Kinofilm.

    Gordon-Levitt gab mit der romantischen Komödie „Don Jon“ 2013 sein Spielfilmdebüt als Filmemacher. Zuvor sollen dem Bericht zufolge Seth Gordon („Kill The Boss“), James Bobin („Alice im Wunderland: Hinter den Spiegeln“) und Casey Nicholaw (Regisseur des Broadway-Musicals „The Book Of Mormon“) mögliche Kandidaten gewesen sein.

    Dabei würde Gordon-Levitt einem Projekt vorstehen, zu dem er gemeinsam mit Drehbuchautor Michael Bacall („21 Jump Street“) mit der Original-Idee den entscheidenden Impuls gab. Allerdings sah es noch in der jüngeren Vergangenheit so aus, als hätte er kein Interesse an der Regie. Noch im Herbst 2016 deutete er gegenüber Cinemablend an, dass dies eher unwahrscheinlich wäre: „Es wird eine ziemlich herausfordernde Darbietung werden. Wir wollen es wirklich proben und uns richtig reinhängen, was die Leistung angeht. Regie zu führen ist jedoch sehr zeitintensiv“, verriet er. „Ich könnte also nicht an ganztägigen Tanzproben mitwirken, während ich die Aufnahmen plane und mich mit den Produktionsdesignern treffe.“ Ein kleines Hintertürchen ließ er sich aber schon damals offen, als er hinzufügte: „Als Regisseur möchte ich auf jeden Fall irgendwann einmal ein Musical drehen.“

    Gordon-Levitt und Tatum werden übrigens den Film mitproduzieren. Wann die Dreharbeiten zu „Wingmen“ beginnen werden, steht allerdings noch in den Sternen, zumal Tatum zuerst „Triple Frontier“ an der Seite von Tom Hardy drehen wird. Auch Gordon-Levitt wird in der Zwischenzeit nicht untätig herumsitzen, wo er doch den Film „K Troop“ in Entwicklung hat.

    Wer sich übrigens von Joseph Gordon-Levitts Talent als Regisseur überzeugen lassen will, kann sich noch mal „Don Jon“ mit ihm und Scarlett Johansson in den Hauptrollen anschauen.




    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top