Mein Konto
    "Captain America"-Schurke Toby Jones fürchtet um sein "Capital": Deutsche TV-Premiere der Miniserie auf Arte
    Von Markus Trutt — 20.04.2017 um 12:59

    Die Einwohner einer Londoner Straße erhalten in „Capital“ alle eine mysteriöse Nachricht, hinter der mehr zu stecken scheint als zunächst angenommen. Was genau zeigt nun auch die deutsche Erstausstrahlung der Miniserie.

    polyband Medien GmbH
    Der erfolgreiche Banker Roger Yount (Toby Jones), die in die Jahre gekommene Petunia Howe (Gemma Jones), der muslimische Eckladenbesitzer Ahmed Kamal (Adeel Akhtar) und die mit einer drohenden Abschiebung konfrontierte Ordnungshüterin Quentina (Wunmi Mosaku) haben vor allem eins gemeinsam: Sie alle leben in beschaulichen Eigenheimen in der Londoner Pepys Road, wo die Werte ihrer Immobilien bei der um sich greifenden Gentrifizierung immer weiter steigen. Und eines Tages findet ein jeder von ihnen die gleiche seltsame Nachricht im Briefkästen vor: „Wir wollen, was ihr habt.“ Auch wenn sie ganz unterschiedlich mit dieser unheilvollen Botschaft umgehen, wirbelt sie doch das Leben aller Bewohner der Pepys Road gehörig durcheinander – mit weitreichenden Konsequenzen...

    Als Vorlage für „Capital - Wir sind alle Millionäre“ diente das Buch „Kapital“ von John Lanchester, das der walisische Regisseur Euros Lyn („Broadchurch“, „Marvel’s Daredevil“) in Form einer dreiteiligen Miniserie 2015 erstmals ins britische Fernsehen brachte. 2016 bei den International Emmy Awards in der Kategorie Bester TV-Film/Beste Miniserie als Gewinner gekürt, kommt der Mehrteiler nun auch erstmals ins deutsche Fernsehen. Arte strahlt alle drei rund einstündigen Folgen am heutigen 20. April 2017 hintereinander aus. Beginn ist um 20.15 Uhr. Einen Tag später ist „Capital“ dann bereits in hiesigen Ladenregalen auf DVD und Blu-ray zu finden. 

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top