Mein Konto
    Schauspieler und Comedian Kevin Hart möchte die Oscars moderieren
    Von Maren Koetsier — 31.05.2017 um 10:19

    Dieses Jahr führte Jimmy Kimmel durch den Abend der Oscar-Verleihung, das macht er auch 2018. Doch wer danach auf die Bühne des Dolby Theatres in Los Angeles steigt, ist noch nicht bekannt; Kevin Hart („Ride Along“) würde gerne.

    Universal Pictures
    Der Höhepunkt der Trophäen-Saison in Hollywood ist stets die Oscar-Verleihung, die nächstes Jahr am 4. März 2018 über die Bühne gehen wird. Dann führt Talkmaster und Comedian Jimmy Kimmel durch den Abend. Dabei kann er auf die Erfahrungen als Moderator der diesjährigen Veranstaltung zurückblicken. Vor ihm haben schon Steve Martin, Chris Rock oder Billy Crystal als Gastgeber den Eröffnungsmonolog gehalten und die Vergabe der begehrten Goldjungen begleitet. Für die Zeit nach den 90. Academy-Awards-Zeremonie ist noch keine Moderator vorgesehen, nun meldete sich ein Comedian und Schauspieler schon einmal freiwillig: Kevin Hart.

    Hart erzählte Variety im Interview zu seinem kommenden Film „Captain Underpants“, in welchem er George seine Stimme leiht, dass er dafür Feuer und Flamme wäre: „Es wäre etwas, das ich tun würde, nur um hinterher sagen zu können, dass ich das in meiner Karriere gemacht habe. Es wäre großartig, diesen Moment zu haben.“ Der „Ride Along“-Star rechnet sich auch durchaus Chancen aus: „Wenn die Zeit reif ist, glaube ich, wird es passieren. Ich gehe nirgendwohin. Die Oscars gehen nirgendwohin. Es wird passieren, wenn es passiert.”

    Dieses Jahr ist Hart erst einmal noch in den Kinos vertreten, in „Captain Underpants“ ist er zumindest in der Originalversion ab dem 5. Oktober 2017 zu hören, in „Jumanji: Willkommen im Dschungel” ab dem 21. Dezember zu sehen.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top