Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Regisseur für Horror-Sequel "The Purge 4" gefunden
    Von Maren Koetsier — 21.07.2017 um 10:10

    Die nächste Säuberung im Kino rückt näher - und nun steht auch fest, wer „The Purge 4“ in Szene setzt: Gerard McMurray („Burning Sands“). Neuer Titel des Films ist derweil „The Purge: The Island“.

    Blumhouse Productions

    Gerard McMurray feierte mit dem Drama „Burning Sands“ sein Spielfilmdebüt als Regisseur und wird als nächstes das Steuer der kommenden Horror-Fortsetzung zu „The Purge“ in die Hand nehmen. Das berichten Variety und The Hollywood Reporter übereinstimmend. „The Purge 4: The Island“ kommt dann ab dem 5. Juli 2018 in die hiesigen Kinos, wobei bisher noch nicht bekannt ist, wer sich für McMurray vor der Kamera tummeln wird.

    In der Purge-Nacht darf jeder machen, was er will – Verbrechen sind für ein paar Stunden legal. So haben Fans mit „The Purge - Die Säuberung“ einen Home-Invasion-Thriller vorgesetzt bekommen. „The Purge 2: Anarchy“ kam als Anarchie-Actioner daher und „The Purge 3: Election Year“ ist ein Polit-Horror. Die Drehbücher zu den Dreien stammen von James DeMonaco, der auch Regie führte. Nun macht der Horror-Experte Platz für McMurray, ist aber nach wie vor für die Vorlage zum vierten Teil verantwortlich.

    Unsere Kritik zu „The Purge 3“

    „The Purge 4“ wird dabei nicht von den Ereignissen in einer Säuberungsnacht selbst handeln, sondern als Vorgeschichte die Lücke füllen, wie es überhaupt dazu kam, eine solche Tradition ins Leben zu rufen. „Purge“-Produktionsfirma Blumhouse entwickelt außerdem eine Fernsehserie zu ihrem Dauerbrenner, in der es aber nicht um die Säuberung, sondern um die Geschehnisse im Rest des Jahres gehen soll.

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top