Mein FILMSTARTS
    "Guardians Of The Galaxy"-Regisseur bringt Kult-Cops "Starsky & Hutch" als Reboot zurück ins Fernsehen
    Von Maren Koetsier — 25.08.2017 um 09:07

    Die Kult-Cops Ken Hutchinson und Dave Starsky kommen zurück ins Fernsehen. Sony entwickelt ein Reboot der 70er-Jahre-Serie – James Gunn („Guardians Of The Galaxy“) produziert und kümmert sich um das Drehbuch.

    The Walt Disney Company France

    Die von William Blinn erfundenen Gesetzeshüter Starsky und Hutch befreiten das fiktive Bay City in der Cop-Serie von Drogendealern, Mördern und anderen Kriminellen. 92 Episoden mit Paul Michael Glaser und David Soul in den Titelrollen flimmerten von 1975 bis 1979 über die Fernsehbildschirme. 2004 folgte Todd Phillips Kinofilm mit Ben Stiller und Owen Wilson als Kult-Cops. Nun wagt Sony Pictures einen Neustart und entwickelt laut Variety einen Reboot der klassischen Serie. Niemand Geringeres als James Gunn nimmt sich des Projektes an.

    Der Regisseur von „Guardians Of The Galaxy“ und der Fortsetzung fungiert als ausführender Produzent und wird das Drehbuch von „Starsky & Hutch“ verfassen. Bei beiden Tätigkeitsbereichen bekommt er Unterstützung von seinem Bruder Brian Gunn sowie Cousin Mark Gunn. Als Produzenten werden ebenfalls Neal Moritz und Pavun Shetty aufgeführt.

    "Guardians Of The Galaxy Vol. 3" läutet laut James Gunn die nächsten 10 bis 20 Jahre MCU-Filme ein

    Starsky und Hutch – das sind Partymensch und Fast-Food-Liebhaber Dave Starsky sowie der intellektuelle Gourmet Ken Hutchinson (David Soul). Das ungleiche Polizisten-Duo nimmt es auf der Verbrechensjagd manchmal nicht ganz so genau mit dem Gesetz.

    Am 7. September 2017 erscheint „Guardians Of The Galaxy Vol. 2“ auf DVD und Blu-ray im Handel.

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top