Mein Konto
    "Shazam": John Cena und Joshua Sasse Top-Kandidaten für Hauptrolle in der DC-Comicverfilmung
    Von Björn Becher — 05.09.2017 um 09:45

    Nachdem Regisseur David F. Sandberg klarstellte, dass man mitten in den Vorbereitungen für die DC-Comicverfilmung „Shazam“ steckt, gibt es nun Kandidaten für die Hauptrolle. Derweil halten sich weiter die Gerüchte um einen Superman-Auftritt.

    Warner Bros.

    Das nächste Projekt aus dem DC-Kinouniversum mit Batman (Ben Affleck), Superman (Henry Cavill), Wonder Woman (Gal Gadot) und Co., das in den Dreh gehen soll, ist „Shazam“ von David F. Sandberg („Annabelle 2“). Im Mittelpunkt steht ein kleiner Junge, der sich mit dem Ausspruch „Shazam“ in den mächtigen Superhelden Captain Marvel (nicht zu verwechseln mit der gleichnamigen Heldin von Comic-Konzern Marvel) verwandeln kann. Für die Verkörperung des Helden kursieren nun zwei mögliche Darsteller.

    So berichtet ThatHashtagShow, dass zum einen Wrestler John Cena ein Kandidat sein soll. Der sammelte in Werken wie „The Marine“ und „Dating Queen“ schon Schauspielerfahrung und steht gerade für das „Transformers“-Spin-off „Bumblebee“ vor der Kamera. Zweiter Kandidat sei der unter anderem aus der TV-Serie „Galavant“ bekannte Joshua Sasse. Ein dritter ins Auge gefasster Schauspieler, dessen Identität nicht ermittelt werden konnte, sei bereits aus dem Rennen.

    ABC Studios / Mary Cybulski
    "Shazam"-Kandidaten: Joshua Sasse und John Cena.

    Wer daneben Billy Batson spielen soll, der sich erst in den Superhelden verwandelt, ist noch unbekannt. Hier könnte man sogar auf einen komplett neuen Namen setzen. Zumindest scheint ein Casting zu laufen, die Kollegen von ThatHashtagShow konnten nur eine Rollenbeschreibung bekommen, die gemeinsam mit einer Kurzsynopsis nur Comic-Fans bekannte Informationen liefert.

    Billy Batson ist demnach im Film zwischen 12 und 15 Jahre alt, ein Teenager, der zu Captain Marvel, dem mächtigsten Sterblichen der Welt, wird. Zugriff auf diese Kräfte hat er von dem Zauberer Shazam bekommen. Wenn er dessen Namen ausspricht, wird er von einem Blitz getroffen, der ihm die Kraft der Götter gibt. Denn „Shazam“ ist ein Akronym für sechs Götter und Helden aus alten Zeiten und ihre Attribute: für die Weisheit von Solomon, die Kraft von Herkules, die Ausdauer von Atlas, die Macht von Zeus, den Mut von Achilles und die Geschwindigkeit von Merkur.

    "Shazam": Regisseur setzt auf zwei Schauspieler statt auf Computertechnik für seine DC-Comic-Verfilmung

    Noch unklar ist übrigens, gegen welchen Bösewicht der Held antreten wird. Für seinen Erzfeind Black Adam wurde zwar Dwayne Johnson besetzt, doch es wurde mittlerweile bekannt, dass dieser im ersten Film noch nicht mitwirken wird, sondern erst einmal in einem eigenen Soloabenteuer eingeführt wird und es dann in einem gemeinsamen dritten Film zum Aufeinandertreffen kommen könnte. Da man bei den Hauptrollen aber wohl nicht auf die großen Stars setzt, stehen die Chancen gut, dass man für den neuen Bösewicht einen hochkarätigen Schauspieler suchen wird.

    Dem Marketing helfen könnte zudem der Auftritt eines bereits etablierten DC-Helden. Schon länger kursieren die Gerüchte, dass Henry Cavill als Superman den Mentor von Billy Batson geben wird. Nun veröffentlichte der Star ein weiteres Mal Bilder über die sozialen Netzwerke, die sein Mitwirken andeuten könnten. Im ersten Bild erklärt er, aus dem Urlaub zurück zu sein. Dabei fragt er seine Fans, ob es zurück zur Schule oder zur Arbeit geht oder man sich vielleicht auf den Weg macht, den Zauberer zu sehen. Das ist zum einen natürlich eine Anspielung auf den „Zauberer von Oz“ könnte aber gleichzeitig auch ein Verweis auf „Shazam“ sein, schließlich spielt ein „Wizard“ eine wichtige Rolle in der DC-Comicverfilmung.

    Goodbye holiday but hello home! Back to school, back to work or off to see the wizard? What are you guys up to now that the summer is closing? #HenrysHats

    Ein Beitrag geteilt von Henry Cavill (@henrycavill) am

    Weitere Nahrung bekommt das Gerücht durch den Umstand, dass Cavill ein weiteres Bild zeigte, das ihn zurück im Kampftraining zeigte. Macht sich da jemand fit für den nächsten DC-Auftritt?

    Had the pleasure of being taught by Roger Gracie again this morning under the watchful gaze of Brazillian Jiu-Jitsu Grand Masters and Masters. My BJJ has slipped by the wayside a bit with my focus being on work but it's now time to get back into it! Such an enjoyable way to train. #BJJ #RogerGracieAcademy @RogerGracie @RogerGracieAcademy

    Ein Beitrag geteilt von Henry Cavill (@henrycavill) am

    In den Kinos soll „Shazam“ im Frühjahr 2019 anlaufen. Während es für die USA mit dem 5. April 2019 schon einen Starttermin gibt, ist ein solcher für Deutschland noch unbekannt. Laut ThatHashtagShow sollen dafür Anfang Februar 2018 die Dreharbeiten beginnen. Regisseur David F. Sandberg erklärte jüngst, dass der Termin schon feststeht.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top