Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Erfolgreichster Horrorfilm: Stephen Kings "Es" knackt den nächsten Rekord
    Von Björn Becher — 22.09.2017 um 16:56

    Stephen Kings „Es“ hat in Nordamerika den nächsten Rekord gebrochen. Er ist der bislang erfolgreichste nicht-jugendfreie Horrorfilm, nach Meinung vieler sogar der erfolgreichste Horrorfilm überhaupt.

    Warner Bros.

    Es zeichnete sich seit Tagen schon ab: Mit den Einnahmen vom gestrigen Donnerstag hat Stephen Kings „Es“ in den USA alleine 236,3 Millionen Dollar Umsatz generiert. Dies gelang zuvor noch keinem Horrorfilm, der mit einem R-Rating versehen wurde. Den bisherigen Rekord hielt „Der Exorzist“. William Friedkins Klassiker von 1973 spielte zum Start sowie bei zwei großen Wiederaufführungen insgesamt 232,9 Millionen Dollar ein. „Es“ brauchte gerade mal zwei Wochen, um dies zu übertreffen.

    Viele Branchenmagazine wie zum Beispiel Variety bezeichnen die Neuverfilmung der Geschichte des Kampfes einiger Kinder gegen das ultimative Böse, das oft in der Gestalt des unheimlichen Clowns Pennywise auftritt, sogar als nun „erfolgreichsten Horrorfilm aller Zeiten“ am US-Boxoffice.

    15 Minuten mehr für Hardcore-Fans: Stephen Kings "Es" soll längeren Director’s Cut bekommen

    Hier kommt es aber auf die Genre-Einordnung an. Die Branchenexperten von Boxofficemojo.com führen so zum Beispiel in ihren diversen Horror-Bestenlisten noch „The Sixth Sense“ vor „Es“. Momentan hängt es also davon ab, ob man M. Night Shyamalans Geschichte um tote Menschen als Horror einstuft. Die 293,5 Millionen Dollar Einnahmen sollten aber auch in den nächsten Wochen noch fallen.

    Theoretisch könnte man auch darüber nachdenken, Filme wie „Jurassic Park“ und „Jurassic World“ als Horror einzuordnen, diese werden aber durchweg als Sci-Fi-Abenteuer bzw. Action-Abenteuer eingestuft, die unter anderem auch über Horrorszenen verfügen - und Horrorszenen machen schließlich noch nicht zwangsläufig einen Horrorfilm. Nimmt man die Genre-Einstufungen von der weltgrößten Filmdatenbank der imdb als Maßstab, ist Stephen Kings „Es“ bereits jetzt der erfolgreichste Horrorfilm aller Zeiten an den US-Kinokassen. Denn weder die Dino-Abenteuer noch „Sixth Sense“ werden hier als Horrorfilm eingestuft.

    In die deutschen Kinos kommt „Es“ übrigens am 28. September 2017. Dann wird zum bislang weltweiten Einspiel von 404,3 Millionen Dollar noch einmal einiges dazukommen, um „Es“ wohl auch zum weltweit umsatzstärksten Horrofilm aller Zeiten zu machen.

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top