Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "Your Name": "Star Wars 9"-Regisseur J.J. Abrams produziert Remake des Anime-Hits
    Von Woon-Mo Sung — 28.09.2017 um 15:30
    facebook Tweet

    J.J. Abrams wurden kürzlich Regie und Drehbuch zu „Star Wars 9“ anvertraut, aber das hindert ihn nicht daran, sich ein weiteres Filmprojekt zu angeln: Mit „Your Name“ wird er die Realverfilmung des erfolgreichen Animes produzieren.

    2016 TOHO CO., LTD. / CoMix Wave Films Inc. / KADOKAWA CORPORATION / East Japan Marketing & Communications,Inc. / AMUSE INC. / voque ting co.,ltd. / Lawson HMV Entertainment, Inc

    Wenn Hollywood bei einem ausländischen Hit glaubt, dass das Konzept auch auf dem heimischen Markt erfolgreich wäre, dann lässt eine Adaption nicht lange auf sich warten. Aktuell befindet sich ein Remake von „Ziemlich beste Freunde“ aus Frankreich mit Kevin Hart und Bryan Cranston in der Mache, während das deutsche Kino mit „Toni Erdmann“ den Stoff für eine Version in Übersee liefern soll. Wie Variety jetzt berichtet, haben Studioverantwortliche in den USA jüngst auch mal wieder nach Japan geschielt, weshalb nun eine Realverfilmung des Animes „Your Name“ in Planung ist.

    "Toni Erdmann"-Remake soll Drehbuch von "Girls"-Schöpferin Lena Dunham bekommen

    Für die Neuauflage des erst 2016 erschienenen Films wird Paramount Pictures zuständig sein. Schon jetzt ist bekannt, dass einige hochkarätige Namen bei dem Projekt mitmischen werden: So wird J.J. Abrams, Regisseur von „Star Wars: Episode VII – Das Erwachen der Macht“ und seit kurzem auch von „Star Wars 9“, mit seiner Firma Bad Robot als Produzent tätig sein. Das japanische Studio Toho, das für das Original verantwortlich war, wird ebenfalls mitwirken und später den Vertrieb im Land der aufgehenden Sonne übernehmen.

    Mit Eric Heisserer wurde bereits ein fähiger Drehbuchautor gefunden. Dieser verdiente sich seine Sporen zunächst im Horrorgenre, ehe er mit Denis Villeneuves „Arrival“ die nächste Stufe auf der Karriereleiter erklomm und dafür eine Oscarnominierung bekam. Mit „Your Name“ liegt ihm ein äußerst erfolgreicher Stoff vor: In Japan spielte der Film dem Bericht zufolge 303 Millionen US-Dollar ein und hielt sich stolze zwölf Wochen lang an der Spitze der Kinocharts.

    Die FILMSTARTS-Kritik zu "Your Name"

    In dem Anime geht es um einen Jungen und ein Mädchen, die eines Tages ihre Körper tauschen. Als die Vorfälle beginnen, sich zu häufen, fangen sie an, ihre Erlebnisse in ihren Handys niederzuschreiben und lernen so, miteinander zu kommunizieren. Doch dann bricht die Verbindung plötzlich ab...

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top