Mein Konto
    Nach "Justice League": Alle kommenden DCEU-Filme im Überblick
    Von Julius Vietzen — 19.11.2017 um 17:33

    Wie geht es nach „Justice League“ mit dem DCEU weiter? Wir haben eine Übersicht aller kommenden Projekte im DC-Kinouniversum zusammengestellt, inklusive einer kurzen Inhaltsangabe und dem Stand der Produktion:

    "Black Adam"

    Inhalt: Solofilm über den bereits angesprochenen Bösewicht und Antihelden Black Adam (Dwayne Johnson), der zuerst als Widersacher von Captain Marvel in „Shazam!“ auftreten sollte, aber nun seinen eigenen Film bekommt.

    Status: Offenbar ist man bei Warner und DC so angetan von Dwayne Johnson als Black Adam, das man den Superstar nicht nur als einfachen Bösewicht „verschwenden“ will. Außer dem Hauptdarsteller und dem Drehbuchautor („Stichtag“-Autor Adam Sztykiel) stehen aber bislang noch keine personellen Details zu „Black Adam“ fest.

    "Justice League 2"

    Inhalt: Die Justice League um Batman (Ben Affleck), Superman (Henry Cavill) und Wonder Woman (Gal Gadot) kommt ein weiteres Mal zusammen, um die Welt vor dem Bösen zu retten. Über die mögliche Handlung der Superheldenzusammenkunft haben wir uns bereits an anderer Stelle Gedanken gemacht.

    Status: Ursprünglich war „Justice League 2“ mal für 2019 angekündigt, doch aktuelle genießen wohl erst einmal andere Projekte Priorität, eine festen Starttermin gibt es nicht mehr. Möglich wäre aber theoretisch ein Start an den noch nicht belegten DCEU-Terminen im Dezember 2019, Februar 2020 oder Juni 2020 – allerdings könnte dort auch so ziemlich jeder andere Film aus dieser Liste anlaufen.

    "Man Of Steel 2"

    Inhalt: Zweiter Soloauftritt von Henry Cavill als Superman. Über den Inhalt ist noch nichts bekannt, allerdings halten sich die Gerüchte, dass der Mann aus Stahl auf Black Adam oder Green Lantern treffen könnte.

    Status: So ganz sicher ist man sich bei Warner und DC offenbar nicht, ob man „Man Of Steel 2“ wirklich machen will. Superman-Darsteller Henry Cavill kann es hingegen offenbar kaum erwarten und lässt keine Gelegenheit aus, seine Bereitschaft zu bekunden. Immerhin haben sich die Produzenten aber schon auf die Suche nach einem Regisseur begeben – im FILMSTARTS-Interview bestätigte uns Matthew Vaughn („X-Men: Erster Entscheidung) unlängst, dass er darüber nachdenke, den Regieposten anzunehmen:

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    • "Justice League": Wir erklären euch die Abspannszenen
    • Zum Start von "Justice League": Das sind unsere Lieblingshelden aus Zack Snyders Blockbuster
    • Aquaman erklärt: Was ihr über den "Justice League"-Helden wissen müsst
    • "Justice League": So verneigt sich Komponist Danny Elfman vor anderen Superhelden-Soundtracks
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top