Mein Konto
    "Isle Of Dogs – Ataris Reise": Wes Andersons Stop-Motion-Abenteuer eröffnet die Berlinale 2018
    Von Andreas Staben — 04.12.2017 um 14:15

    Die 68. Berlinale bietet gleich zum Auftakt am 15. Februar 2018 eine ganz besondere Premiere: Mit „Isle Of Dogs – Ataris Reise“ von Wes Anderson wurde erstmals ein Animationsfilm ausgewählt, um das traditionsreiche Festival zu eröffnen.

    20th Century Fox

    Wes Anderson („Moonrise Kingdom“) wird 2018 zum zweiten Mal die Internationalen Filmfestspiele Berlin eröffnen, wie das Festival per Pressemitteilung bekanntgab. Nachdem der us-amerikanische Kultregisseur schon 2014 mit „Grand Budapest Hotel“, der später vier Oscars gewann, den Startschuss für den Festivalreigen in der deutschen Hauptstadt gegeben hat, wurde nun sein Animationsabenteuer „Isle Of Dogs – Ataris Reise“ als Eröffnungsfilm für die kommende Ausgabe der Berlinale ausgewählt.

    Der erste animierte Eröffnungsfilm in 68 Jahren Berlinale

    Während die Festivalkonkurrenz aus Cannes (dort lief 2009 „Oben“) schon vor Jahren erstmals das Rampenlicht bei der besonders aufmerksamkeitsträchtigen Eröffnung einem Animationsfilm überließ, ziehen die Berlinale-Verantwortlichen um Festivaldirektor Dieter Kosslick jetzt nach und präsentieren mit Andersons Stop-Motion-Film ihrerseits zum allerersten Mal ein animiertes Werk zum Auftakt.

    Wes Anderson, der schon mit dem oscarnominierten „Der fantastische Mr. Fox“ gezeigt hat, dass sein ganz besonderer detailverliebter Stil sich wunderbar mit der kleinteiligen Stop-Motion-Technik verträgt, erzählt in „Isle Of Dogs“ vom zwölfjährigen Atari Kobayashi. Als die Regierung verfügt, dass alle Hunde von Megasaki City auf die gigantische Mülldeponie Trash Island gebracht werden, macht sich der Junge auf eigene Faust auf den Weg dorthin: Er will seinen Hund Spot wiederfinden und gerät dabei in ein großes Abenteuer…

    Zu den Stars, die den Figuren aus „Isle Of Dogs“ ihre Stimmen leihen, gehören neben vielen anderen Bryan Cranston, Edward Norton, Liev Schreiber, Bill Murray, Jeff Goldblum, Scarlett Johansson, Tilda SwintonGreta Gerwig und Frances McDormand. Wenn die alle zur Premiere am 15. Februar nach Berlin kommen, dann ist wieder einmal für reichlich Glamour auf dem roten Teppich gesorgt.

    Die 68. Internationalen Filmfestspiele Berlin finden vom 15. bis zum 25. Februar 2018 statt. Der reguläre deutsche Kinostart von „Isle Of Dogs – Ataris Reise“ ist für den 3. Mai 2018 vorgesehen.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top