Mein Konto
    Inklusive einem "Boss Baby"-Ableger und He-Mans Zwillingsschwester: Netflix und DreamWorks kündigen gleich 6 neue Animationsserien an
    Von Jennifer Ullrich — 13.12.2017 um 13:30

    Netflix und DreamWorks haben sich zusammengetan, um gleich mehr als eine Handvoll neue Animationsserien auf den Weg zu bringen – die ersten Ergebnisse der Kooperation werden bereits 2018 auf Netflix erscheinen.

    Group W Productions

    Netflix und das „Shrek“-Studio DreamWorks blasen 2018 zu einer großen Serien-Offensive: Wie unter anderem das Branchenmagazin Variety berichtet, sind für das kommende Jahr gleich sechs Animationsserien geplant, die der Streaming-Dienst und das Studio in Kooperation auf den Weg bringen wollen. Darunter finden sich Adaptionen bekannter Filme, Fortsetzungen bereits gestarteter Serien sowie auch gänzlich originäre Formate. Nachfolgend stellen wir euch die einzelnen Produktionen kurz vor:

    „Trolls: The Beat Goes On!“

    Trolls: The Beat Goes On!“ knüpft an das Kinoabenteuer „Trolls“ aus dem Jahre 2016 an und lässt die kleinen Protagonisten Poppy und Branch weitere Partys feiern – nun auf dem heimischen Bildschirm. Mit dem 19. Januar 2018 hat die Serie auch bereits ein Erscheinungsdatum. Ein Sequel zum Film ist derweil für 2020 angesetzt.

    „She-Ra“

    Bei „She-Ra“ handelt es sich um ein Reboot der Fantasy-Serie „She-Ra: Princess Of Power“, die erstmals in den 1980er Jahren ausgestrahlt wurde. Im Auftrag von Netflix bereitet DreamWorks die Geschichte um He-Mans Zwillingsschwester, der im Kampf gegen Bösewicht Hordak stets das geflügelte Einhorn Swift Wind zur Seite steht, für ein junges Publikum neu auf.

    Netflix-Jahresrückblick: Von diesen Serien konnte Deutschland 2017 nicht genug kriegen

    „The Boss Baby: Back In Business“

    The Boss Baby: Back In Business“ ist die Serienadaption des Animationshits „The Boss Baby“, der erst in diesem Jahr in den Kinos lief und 2021 eine Fortsetzung erhalten wird. Mit der Unterstützung seines großen Bruders Tim geht es für den titelgebende Hauptfigur diesmal darum, die richtige Balance zwischen Freizeit und Arbeit zu finden – wie es sich für ein echtes Karrierebaby eben gehört.

    „Harvey Street Kids“

    Diese neue Serie dreht sich um die drei besten Freundinnen Audrey, Lotta, and Dot, die im selben Wohnblock leben und sich zu Wächterinnen über selbigen ernannt haben – hier nämlich fühlt sich jeder Tag wie ein Samstag an und das soll auch so bleiben. Einen Release hat „Harvey Street Kids” wie die meisten anderen der aufgeführten Serien bislang noch nicht.

    „The Epic Tales of Captain Underpants”

    The Epic Tales of Captain Underpants” basiert auf der Superhelden-Kinderbuchserie „Captain Underpants” – in diesem Jahr gab es mit „Captain Underpants – Der supertolle erste Film” auch eine Leinwand-Adaption der Geschichte um den hypnotisierten Schulleiter Mr. Krupp und die Viertklässler-Kumpel George und Harold zu sehen.

    Die ausführliche FILMSTARTS-Kritik zu „Captain Underpants“ 

    „Trolljäger“ (Staffel 3) und „3 Below“

    Guillermos del Toros Animationsspaß „Trolljäger“ geht 2018 in seine dritte und zugleich letzte Runde – vorher feiert auf Netflix aber sowieso erst noch die zweite Staffel Premiere, die ab dem 15. Dezember 2017 gestreamt werden kann. Weiterhin erwartet uns 2018 mit „3 Below“ dann die zweite Serie der Tales-Of-Arcadia-Trilogie, welche mit „Trolljäger“ ihren Anfang nahm.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top