Mein Konto
    Offiziell: Deutsche Netflix-Serie "Dark" bekommt eine 2. Staffel
    Von Markus Trutt — 20.12.2017 um 16:55

    Nach den euphorischen Reaktionen auf „Dark“ war es wohl nur eine Frage der Zeit bis Netflix grünes Licht für eine Fortsetzung geben würde. Nun ist es offiziell: Die erste deutsche Netflix-Serie bekommt eine zweite Staffel.

    Julia Terjung / Netflix

    Mit „Dark“ ging am 1. Dezember 2017 die erste deutsche Netflix-Serie weltweit online. Nicht einmal drei Wochen später hat der Streaming-Dienst in einer offiziellen Pressemitteilung und mit einem kurzen Ankündigungsvideo nun bekannt gegeben, dass die Mischung aus Familiendrama und Mystery-Thriller in eine zweite Staffel gehen wird:

    Die Verlängerung kommt dabei wenig überraschend. Sowohl hierzulande als auch international stieß „Dark“ auf zahlreiche begeisterte Stimmen bei Zuschauern und Kritikern. Abrufzahlen für die erste Staffel gab Netflix zwar wie immer nicht bekannt, doch gilt „Dark“ laut Netflix selbst bereits jetzt als eine der am meisten geschauten nicht-englischsprachigen Produktionen auf der Video-On-Demand-Plattform.

    Achtung, es folgen leichte Spoiler zum Ende der ersten „Dark“-Staffel!

    Schon im FILMSTARTS-Interview verrieten uns Regisseur Baran bo Odar und seine Frau, Autorin Jantje Friese („Who Am I“), dass sie ihre Geschichte für mehrere Staffeln angelegt haben. Und im offenen Finale von Season eins wurde dies dann auch mehr als deutlich, als der zeitreisende Jonas (Louis Hofmann) in einer postapokalyptischen Zukunft landet. Wie anhand der 33-Jahres-Regel bereits vermutet wurde und das obige Video nun bestätigt, handelt es sich dabei um das Jahr 2052. Was uns nun in Staffel zwei erwarten könnte, haben wir bereits ausführlich spekuliert.

    So begeistert sind internationale Zuschauer von "Dark"

    Es bleibt abzuwarten, was von unseren Vorhersagen am Ende tatsächlich eintritt. Noch steht aber weder fest, wann die zweite „Dark“-Staffel ihren Weg auf Netflix finden noch ob sie genau wie die erste Staffel wieder zehn Folgen umfassen wird. Bekannt ist dafür, dass Baran bo Odar und Jantje Friese erneut als Showrunner aktiv werden und sie bei der Umsetzung auch diesmal wieder Unterstützung von den Erfolgsproduzenten Max Wiedemann und Quirin Berg („Das Leben der Anderen“, „4 Blocks“) bekommen.

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top