Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "Edge Of Tomorrow 2" könnte bald kommen: Doug Liman gibt Update zu "Live Die Repeat And Repeat"
    Von Annemarie Havran — 16.01.2018 um 09:26

    Nach dem Start von „Edge Of Tomorrow” im Frühjahr 2014 wurde recht bald eine Fortsetzung angekündigt – auf die wir immer noch warten. Nun erklärte Regisseur Doug Liman, das Sequel könnte tatsächlich sein nächstes Projekt werden.

    Warner Bros.

    In „Edge Of Tomorrow” schickte Doug Liman seine Hauptdarsteller Tom Cruise und Emily Blunt in eine Zeitschleife. Seitdem arbeitete der Regisseur wieder mit Cruise zusammen – allerdings nicht bei der Fortsetzung des Sci-Fi-Thrillers, wie viele Fans gehofft hatten: Stattdessen drehte das Duo den biografischen Krimi „Barry Seal - Only In America“. Das bereits seit geraumer Zeit angekündigte Sequel zu „Edge Of Tomorrow“ steht indes immer noch aus. Nun sprach Liman mit Collider über das Projekt und stellte in Aussicht, dass er „Edge Of Tomorrow 2“ als seinen nächsten Film in Angriff nehmen könnte.

    Das optimistische Update des Regisseurs lautet: „Wir arbeiten gerade am Drehbuch… [Wir kämpfen nicht mehr mit Terminproblemen] und jetzt sieht es so aus, dass wir ein Zeitfenster haben, in dem wir es machen könnten, und wir arbeiten wie wild am Skript. Es ist einer dieser Filme, die wir nur dann machen, wenn wir das Drehbuch gut finden. Es ist keine dieser Sachen, bei denen uns das Studio drängt, es zu machen und sich nicht wirklich darum schert, ob es gut ist oder nicht. Falls dieser Film gemacht wird, dann weil Emily Blunt, Tom Cruise und ich ihn leidenschaftlich machen wollen. Und das ist schon eine tolle Sache. Sie braucht diesen Film nicht, er braucht diesen Film nicht und ich brauche ihn nicht. Wir machen ihn, wenn wir wirklich daran glauben. Wir haben eine Geschichte, die wir drei klasse finden, also arbeiten wir hart am Drehbuch.“

    Doug Liman verspricht Revolution: "Edge Of Tomorrow 2" wird Sequel, das ein Prequel ist

    Das Drehbuch steuern diesmal Joe Shrapnel und Anna Waterhouse („Frankie & Alice“) bei, nachdem der Vorgänger von Christopher McQuarrie basierend auf dem Roman „All You Need Is Kill“ von Hiroshi Sakurazaka geschrieben wurde. Die Idee zur Handlung der Fortsetzung, die wohl gleichzeitig ein Prequel (also eine Vorgeschichte) werden soll, stammt von Tom Cruise. Es soll diesmal deutlich weniger actionlastig zugehen als in „Edge Of Tomorrow“, vielmehr wolle man sich auf die Figuren konzentrieren.

    Wann „Edge Of Tomorrow 2“, der auch unter dem Titel „Live Die Repeat And Repeat” firmiert, in die Kinos kommen könnte, ist noch unklar – da aber die Terminprobleme für die Dreharbeiten aus dem Weg geräumt scheinen, steht einem baldigen Produktionsbeginn nun nichts mehr im Wege. Liman hat gerade mit der Postproduktion von „Chaos Walking“ (Kinostart: 28. Februar 2019) mit Daisy Ridley und Tom Holland begonnen, der Dreh seines nächsten Films könnte also für Ende 2018 oder Anfang 2019 anstehen.

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top