Mein Konto
    "Fifty Shades Of Grey 3": Darum hat es Christian Greys Penis nicht in den Film geschafft
    Von Andreas Staben — 15.02.2018 um 10:26

    In „Fifty Shades Of Grey 3“ gibt es Jamie Dornan von vorne nicht komplett nackt zu sehen, dabei wurden entsprechende Aufnahmen gedreht. Regisseur James Foley verriet nun, warum Christian Greys bestes Stück nicht im fertigen Film zu sehen ist.

    Universal Pictures

    In einer Montage in „Fifty Shades Of Grey“, dem ersten Teil der Erotikdrama-Trilogie nach den Bestsellern von E. L. James, ist er für den Bruchteil einer Sekunde zu sehen: der Penis von Jamie Dornan alias Christian Grey. In den beiden Fortsetzungen kommen dann allerdings keine ähnlich freizügigen Aufnahmen des männlichen Hauptdarstellers mehr vor. Dabei hat Regisseur James Foley Dornans Penis sogar in mehreren Szenen von Teil Drei gefilmt. Letztlich entschied sich der Filmemacher aber dafür, das Material zu entfernen, wie er nun im Interview mit ET offenbarte.

    Er habe zwar nie mit Dornan darüber gesprochen, dass er mehr zeigen solle, aber in manchen Szenen habe es Full-Frontal-Aufnahmen mit ihm gegeben. Beim Schnitt allerdings habe sich gezeigt, dass sie es einfach nicht gebracht hätten. Sie zu verwenden, hätte nach Einschätzung Foleys gewollt und grundlos gewirkt. Und so hätten die Einstellungen mit dem Penis von Jamie Dornan es „aus erzählerischen Gründen“ nicht in den finalen Kinocut geschafft, so der Regisseur. Ob das auch für die vor kurzem angekündigte „Unverhüllte Version“ fürs Heimkino gilt, wurde nicht erwähnt - da bleibt zumindest ein kleines Hintertürchen offen. 

    25 männliche Stars, die alle Hüllen fallen ließen

    Jamie Dornan selbst betonte gegenüber ET, dass er kein Problem habe, alles zu zeigen, wenn es der Geschichte diene. Wenn es der allerdings nichts hinzufüge, dann brauche man diesen Teil von ihm auch nicht zu sehen. Das gilt in seinen Augen übrigens auch für Dakota Johnson, die aber nichtsdestotrotz sehr viel mehr zeigt als ihr Leinwandpartner.

    Wer genauer unter die Lupe nehmen möchte, wieviel nackte Haut (und von wem) in „Fifty Shades Of Grey 3 – Befreite Lust“ tatsächlich zu sehen ist, der kann dies seit dem 8. Februar 2018 im Kino tun.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top