Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Schluss mit lustig: "Sharknado 6" wird der letzte Teil der Trash-Reihe
    Von Tobias Mayer — 29.03.2018 um 12:07

    2013 gestartet, baute Sender SyFy seinen Haie-im-Tornado-Trash zur bald sechsteiligen Reihe aus. Aber danach ist Feierabend: Laut der Seite TVLine endet der haitere Quatsch mit „Sharknado 6“.

    Indigo Film

    Weil unsere schöne Erde am Ende von „Sharknado 5 - Global Swarming“ kaputt ist, muss Held Fin (Ian Ziering) in die Zeitmaschine steigen und im noch unbetitelten „Sharknado 6“ ungeschehen machen, was die ganze Misere startete: der erste Sharknado muss verhindert werden! Diese Zeitreise zu unter anderem Dinos, Nazis und der Arche Noah wird das letzte Abenteuer, das Fin und die Franchise-Veteranen Tara Reid, Cassie Scerbo sowie Vivica A. Fox gemeinsam erleben werden: Wie die aufs Fernsehen spezialisierte Deadline-Schwesterseite TVLine exklusiv in Erfahrung brachte, hat der US-Sender Syfy dem neuen „Sharknado“ nicht nur grünes Licht gegeben – sondern wird der Reihe danach auch die Lichter ausblasen.

    Saurier, Nazis und Ritter in "Sharknado 6"

    Mit Anthony C. Ferrante steht bei „Sharknado 6“ wieder der Regisseur der ersten fünf Filme am Set und sicher wird er erneut dafür sorgen, zahlreiche X-, Y- und Z-Prominenz für Mini-Auftritte im Film unterzubringen, auf dass die Zuschauer bei der Fernsehausstrahlung lustige Tweets schreiben. Was die Quoten angeht, war übrigens „Sharknado 2: The Second One“ der bisher erfolgreichste Teil, laut TVLine lockte er bei der US-Premiere 2014 3,9 Millionen Freunde des forcierten Trashs vor die Endgeräte. „Sharknado 5“ hatte dann nur noch 1,89 Millionen Zuschauer.

    Jüngst wurde der 25. Juli 2018 als US-Ausstrahlungstermin für „Sharknado 6“ genannt. Auf dem deutschen SyFy-Ableger ist es traditionell immer kurz danach soweit.

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top