Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Kommt "Wir sind die Millers 2" doch noch? Es gibt ein "großartiges Drehbuch" [Exklusiv]
    Von Björn Becher — 10.07.2018 um 12:40
    facebook Tweet

    2013 avancierte „Wir sind die Millers“ zum Komödien-Überraschungshit, doch die angepeilte Fortsetzung lässt bislang auf sich warten. Daher nutzten wir nun die Chance, bei Regisseur Rawson Marshall Thurber nachzufragen, woran es hängt…

    Warner Bros.

    Seit 2014 die Meldung die Runde machte, dass Autor Adam Sztykiel („Rampage – Big meets Bigger“, „Stichtag“) für das Sequel zu „Wir sind die Millers“ angeheuert wurde, ist es ziemlich still um das Projekt geworden. Viele gingen daher davon aus, dass eine Fortsetzung um die wilden Abenteuer von vier unterschiedlichen Menschen, die sich als Familie ausgeben, nun gar nicht mehr kommt. Das ist aber nicht der Fall.

    Regisseur Rawson Marshall Thurber verriet uns in einem Interview zu seinem neuen Actionfilm „Skyscraper“, dass Sztykiel sein Drehbuch wirklich geschrieben hat und dieses auch sehr gut sei: „Wir haben ein großartiges Drehbuch und das ist wirklich richtig lustig.“ Doch trotzdem könnte es noch eine Weile dauern, bis es „Wir sind die Millers 2“ gibt.

    Terminprobleme

    Laut Thurber gab es zuletzt keinen Fortschritt mehr, weil die Beteiligten einfach zu viel anderes zu tun hatten. Es hänge daher nicht an kreativen Dingen, sondern einfach an der Terminplanung, denn schließlich „ist Jennifer Aniston sehr beschäftigt und auch Jason Sudeikis“, so Thurber über die beiden Hauptdarsteller, die für ein Sequel natürlich zurückkommen müssten.

    Dazu verweist er darauf, dass auch er selbst sehr viel auf der Agenda hat: Der Regisseur, der einst mit „Voll auf die Nüsse“ seinen Durchbruch feierte, drehte nach „Wir sind die Millers“ schließlich jüngst – jeweils mit Dwayne Johnson in der Hauptrolle – „Central Intelligence“ und nun „Skyscraper“. Mit „Red Notice“, bei dem er erneut mit Dwayne Johnson zusammenarbeiten wird, hat er auch schon das nächste Projekt vor der Brust. Da muss sich erst einmal ein Zeitfenster für „Wir sind die Millers 2“ finden.

    Viele Fans dürfen aber nun weiter hoffen und auch das Studio Warner dürfte ein gesteigertes Interesse an der Fortsetzung haben.Wir sind die Millers“ nahm schließlich bei einem Produktionsbudget von gerade einmal 37 Millionen Dollar schließlich fast 270 Millionen Dollar ein. In Deutschland fanden fast 1,3 Millionen Besucher den Weg in die Kinos.

    "Skyscraper" – ab 12. Juli 2018 im Kino

    Getroffen haben wir Rawson Marshall Thurber anlässlich eines Interviews zum Kinostart von „Skyscraper“. Der Hochhaus-Action-Thriller läuft am 12. Juli 2018 an. In unserer FILMSTARTS-Kritik verraten wir euch bereits, warum sich ein Kinobesuch – insbesondere in 3D – lohnt.

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top