Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Schweden-Thriller, Horror-Internat und realer Zombie-Film: Drei Neuzugänge für das Fantasy Filmfest
    Von Alexander Friedrich — 31.07.2018 um 14:00

    FILMSTARTS ist offizieller Medienpartner des Fantasy Filmfest – deshalb erfahrt ihr bei jeder neuen Programmankündigung bei uns zuerst, welche Filme in diesem Jahr auf dem Festival laufen werden!

    Poster-Ausschnitt von "The Unthinkable"

    Ein Internat für ungewollte Kinder – da steht der Nachwuchs natürlich nicht gerade Schlange, wohl aber die Eltern, die genug von ihren Schützlingen haben. Auch der zwölfjährige Jacob (Luke Prael) wird von diesem Albtraum nicht verschont und in „Boarding School“ in die unheimliche Einrichtung eingewiesen. Unheimlich vor allem deshalb, weil offenbar nur fünf weitere Kinder dort zur Schule gehen. Das Gebäude gleicht einer Geisterstadt. Als einer der Schüler plötzlich tot aufgefunden wird, regiert endgültig der Horror in Jacobs neuem Zuhause. Regie führte Boaz Yakin, der Drehbuchautor der Spieleverfilmung „Prince Of Persia: Der Sand der Zeit“.

     

    Das Undenkbare ereilt in „The Unthinkable“ das beschauliche Schweden: Eine mysteriöse Kraft greift das skandinavische Land an, während Alex (Christoffer Nordenrot) seine Jugendliebe Anna (Lisa Henni) zurückerobern will. Die schwedische Filmproduktion läuft unter dem Namen „Den blomstertid nu kommer“ bereits seit Juni 2018 in den Heimat-Kinos. Finanziert wurde das Katastrophen-Drama zur Hälfte durch Crowdfunding (via Variety).

     

    Das Schlimmste, was bei einem Dreh zu einem Zombie-Film passieren kann, ist wenn das Set zur Realität wird. In „One Cut Of The Dead“ ereilt eine Filmcrew, die in einer abgelegenen Fabrik aus dem Zweiten Weltkrieg einen Slasher drehen will, genau dieses Schicksal. Da die Szenerie dadurch aber umso echter wirkt, besteht der Regisseur darauf, trotz Überlebenskampf einfach weiterzudrehen. Der japanische Mix aus Komödie und Untoten-Horror heißt im Original „Kamera o tomeru na", was so viel wie „Lass die Kamera laufen“ bedeutet.

     

    Das Fantasy Filmfest 2018 findet zwischen dem 5. September und dem 30. September in sieben deutschen Städten statt (Berlin, München, Hamburg, Köln, Frankfurt, Nürnberg & Stuttgart) – eine genaue Übersicht und weitere Infos findet ihr auf der Homepage sowie der Facebook-Seite des Festivals.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top