Mein Konto
    "Ralph reichts 2": Disney ändert Prinzessinnen-Look nach Shitstorm
    Von Björn Becher — 25.09.2018 um 11:33

    Als im August 2018 ein neues Bild zu „Ralph reichts 2“ die Runde machte, erntete Disney einen wahren Shitstorm wegen des scheinbar geänderten Looks von Tiana. Nun reagierte der Konzern und überarbeitete seinen Film noch einmal...

    Walt Disney

    In „Ralph reichts 2“ treten zahlreiche Disney-Prinzessinen auf – so auch Tiana aus „Küss den Frosch“. Doch als Anfang August ein Szenenbild erschien, auf dem Disney-Prinzessinnen gemütlich relaxen, kochte die Stimmung im Netz schnell hoch. Denn viele Fans wunderten sich, warum Tiana plötzlich anders aussieht. Ihre Nase sei schmaler, ihre Haut heller und sogar die Augen seien verändert worden. So wurde schnell kritisiert, dass man Tiana ein „europäischeres“ Aussehen verpasst habe.

    Die Kritik scheint bei Disney angekommen zu sein. Wie das Wall Street Journal berichtet, hat der Mäusekonzern nun nämlich auf die Fan-Proteste reagiert und den Film noch einmal überarbeitet. Die Konzernverantwortlichen hätten sich dafür unter anderem mit Tiana-Sprecherin Anika Noni Rose, diversen Zeichnern sowie Vertretern der Bürgerrechtsorganisation Color Of Change getroffen. Gemeinsam habe man erarbeitet, was für Änderungen an Tiana nötig seien. So habe die Prinzessin nun unter anderem wieder eine dunklere Hautfarbe.

    „Ralph reichts 2: Chaos im Netz“ kommt am 24. Januar 2019 in die deutschen Kinos. Titelheld Ralph macht sich dann begleitet von seiner Mitstreiterin Vanellope von Schweetz auf ins Internet, um dort nach einem Ersatzteil für Vanellopes Rennspiel zu suchen. Dabei landen sie bald auf der Webseite von Disney und Vanellope ist schnell mitten unter 14 verschiedenen Disney-Prinzessinnen, die sie für eine der Ihren halten...

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top